5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

„Sales Excellence” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Als Vertriebsleiter wollen Sie natürlich, dass Ihr Team erfolgreich ist. Es kommt jedoch vor, dass Ihre Mitarbeiter nicht genug über die Produkte und Dienstleistungen wissen, die sie verkaufen. Markttrends, Kundenbedürfnisse, Konkurrenzprodukte und makroökonomische Faktoren sind in einigen Branchen so volatil wie die täglichen Kursschwankungen der Kryptowährungen. Dieses Wissen ist jedoch notwendig, um die Vorteilsargumentation und die Einwandbehandlung professionell beim Kunden zu platzieren. Wenn es eine Lücke im Produktwissen gibt, ist das Scheitern beim Erreichen der Quoten fast garantiert.

Dies ist eine echte Herausforderung, mit der viele Vertriebsmitarbeiter täglich konfrontiert sind. Es gibt jedoch Methoden, mit denen Sie das Produktwissen Ihres Verkaufsteams verbessern können. In diesem Blog lernen Sie 5 bewährte Methoden kennen, um diese zu verbessern.

1. Wöchentliche Produktschulungen

Nur weil sie bereits mit dem Produkt vertraut sind, heißt das nicht, dass die Schulung dort enden sollte. Die Vorlieben der Kunden können sich jede Minute ändern. Es ist wichtig, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter in der Lage sind, mit dem schnelllebigen Umfeld zurechtzukommen, insbesondere wenn es um Markttrends geht. Da neue Probleme und Lösungen auftauchen, müssen Sie dafür sorgen, dass die Produktkenntnisse Ihres Teams immer auf dem neuesten Stand sind.

Nehmen Sie sich jede Woche etwas Zeit, um Ihre Mitarbeiter in Bezug auf neue Funktionen und Überarbeitungen zu schulen und Ihre Produkte zu verbessern. Die Kunden sind immer auf der Suche nach einem besseren Produkt; deshalb ist es sehr wichtig, dass Ihre Mitarbeiter wissen, ob es neue Verbesserungen an Ihrem Produkt gibt.

2. Omnichannel Produkt-Lerninhalte

Vertriebsmitarbeiter können Informationen in kürzester Zeit oder sogar unterwegs verarbeiten und behalten. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um ihren Lernprozess zu aktualisieren. Stellen Sie ihnen geeignete Produktlernmaterialien zur Verfügung. Dabei ist es wichtig die Inhalte möglichst über mehrere Kanäle anzubieten (online vs. offline | audiovisuell vs. visuell vs. audio). Diese Inhalte sollten einfach zu konsumieren, aber gleichzeitig prägnant sein:

  • Dokumente
  • Interaktive Videos
  • Audio-Streams
  • Fotos
  • Online-Artikel
  • Produkt-Lern-Apps

Dabei sollten die Inhalte in mundgerechte Stücke zerlegt werden, um eine Informationsüberlastung zu vermeiden. Auf diese Weise können sie die Informationen in Sekundenschnelle und ohne großen Aufwand aufnehmen. Diese Schulungstechnik ist vor allem bei der Einarbeitung von Außendienstmitarbeitern sehr effektiv. Anstatt sie zu einer Schulung in Ihr Büro einzuladen, können Sie ihnen einfach Lernmaterial zu Produktaktualisierungen schicken.

Vergessen Sie nicht, eine Möglichkeit einzubauen, um ihr Produktwissen zu testen. Es ist wichtig festzustellen, inwieweit sie sich verbessert haben oder ob sie weiter geschult werden müssen. Führen Sie Produktdemonstrationen durch und stellen Sie dabei auch einige Fangfragen. Wenn sie das Produkt und den Grund, warum Ihre Kunden es brauchen, verstanden haben, werden sie in der Lage sein, alle Fragen zu beantworten, die Sie ihnen stellen.

Die besten Interessenten brauchen Ihre Lösung jetzt – nicht erst in sechs Monaten oder einem Jahr. Sie sollten bald handeln, denn wenn sie es nicht tun, wird dies erhebliche Konsequenzen haben. Für die besten Interessenten ist Ihr Produkt ein Muss, kein Nice-to-have.

3. Realitätsnahe Rollenspiele und Simulationen

Führen Sie Rollenspiele, realitätsnahe Simulationen und andere Techniken durch, bei denen die Vertriebsmitarbeiter ihr Wissen in realen Szenarien unter Beweis stellen können. Sie können sie in zwei Gruppen einteilen – eine Gruppe besteht aus Vertriebsmitarbeitern, die andere aus Verbrauchern, um gängige Szenarien im Außendienst zu simulieren.

Der Einsatz dieser Techniken hilft ihnen nicht nur dabei, sich ein Bild davon zu machen, wie der Verkauf in einem realitätsnahen Gespräch mit dem Kunden abläuft, sondern ermutigt ihre Mitarbeiter auch dazu, situations- und kontextbezogen zu agieren. Die Kunden werden in der Lage sein, die Verkäufer zu durchschauen, ob sie das Produkt, das sie verkaufen, im Detail kennen oder nicht. Ihr Verständnis für das Produkt und seine Merkmale spiegelt sich in der Selbstsicherheit wider, mit der sie ihr Verkaufsgespräch führen.

4. Persönliches Einzelcoaching (falls erforderlich)

Vertriebsschulungen müssen ernst genommen und kontinuierlich durchgeführt werden. Wenn es einigen Mitgliedern Ihres Teams schwerfällt, Ihr Produkt zu erlernen, versuchen Sie es mit einem persönlicheren Schulungsansatz durch persönliches Coaching.

Durch den direkten Input des Produktexperten wird es ihnen leichter fallen, alle notwendigen Informationen aufzunehmen. Durch dieses strategische Training erhalten Sie Einblicke in die Fortschritte bei den Produktkenntnissen und können erkennen, auf welche Aspekte des Lernens sie sich stärker konzentrieren sollten.

5. Individuelle Anreize und Belohnungen

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern Anreize und Belohnungen wie beispielsweise Zulagen, Prämien, Urlaub oder kostenlose Reisen geben, um zu zeigen, wie sehr Sie sie schätzen, kann das viel bewirken. Es würde sie dazu anregen, mehr zu lernen und bessere Leistungen zu erbringen. Darüber hinaus würde es verdeutlichen, dass Sie ihre Bemühungen und ihr Engagement für ihre Arbeit wirklich zu schätzen wissen.

Belohnungsgeschenke eignen sich optional und sind zudem ein sicherer Weg die Entschlossenheit und die Motivation der Vertriebsmitarbeiter zu fördern, damit im Umkehrschluss die Leistungen im Verkauf erbracht bzw. gesteigert werden.

Fazit

Durch die Integration dieser Praktiken können Sie das Produktwissen Ihres Teams verbessern. Je besser sie verstehen, was sie verkaufen und warum sie es verkaufen, desto leichter wird es ihnen fallen, Vertrauen bei Ihren Kunden aufzubauen und Geschäfte abzuschließen.

Denken Sie daran, dass Verkaufserfolg nicht nur das Ergebnis effektiver Verkaufsfähigkeiten ist, sondern auch eines tiefen Verständnisses der Bedürfnisse Ihrer Kunden und der Lösungen, die Ihr Unternehmen anbieten kann. Produktschulungen machen aus Ihren Teammitgliedern smarte, selbstbewusste Vertriebsmitarbeiter, die sich nicht scheuen, Einwänden entgegenzutreten, und entschlossen sind, Geschäfte abzuschließen.

Hermina Deiana
Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden​

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Boris David Friedrich Sales Assistant MarketDialog Blogbeitrag

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Blogbeitrag Sales Excellence Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespraech zu tun

Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespräch zu tun?

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

paolo beitrag 1

Social Selling macht den Vertrieb nicht arbeitslos​

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungne pro Tag!

Blogbeitrag Sales Excellence 7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die Neue Realität​

7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die “Neue Realität”

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Neue Daten zeigen. So sprechen Top-Performer über den Preis.

Blogbeitrag Sales Excellence 9 wichtige Dinge die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

Karriere im Vertrieb

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

Blog-Serie Non-Profit Teil 5

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Scroll to Top