Die neue Blog-Serie startet!

“Vertrieb in disruptiven Zeiten” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Seit nun mehr als einem Jahr befinden sich Unternehmen unterschiedlichster Branchen, bedingt durch die Corona-Pandemie, in einer Ausnahmesituation. Einer Befragung des statistischen Bundesamts zu Folge haben 69% der deutschen Unternehmen (branchenübergreifend) im letzten Jahr einen Umsatzrückgang verzeichnet. Neben den wirtschaftlichen Auswirkungen ist die Pandemie zudem auch ein Katalysator für andere globale Entwicklungen. Jedes Unternehmen sollte sich bewusst sein, dass solche Megatrends die Grundlage für die Evolution ganzer Wirtschaftsbereiche sein können.

Die 12 großen Treiber des wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Wandels

Der Megatrend Globalisierung bezeichnet das Zusammenwachsen der Weltbevölkerung. Während internationale Wirtschaftsbeziehungen unter schwankenden nationalen Interessenlagen stehen, befinden sich Wissenschaft und Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaften weltweit in zunehmend engerem und freien Austausch der Ideen, Talente und Waren. Diese Verbindungen sind der vielleicht wichtigste Treiber des menschlichen Fortschritts.

Der Megatrend Konnektivität beschreibt das dominante Grundmuster des gesellschaftlichen Wandels im 21. Jahrhundert: das Prinzip der Vernetzung auf Basis digitaler Infrastrukturen. Vernetzte Kommunikationstechnologien verändern unser Leben, Arbeiten und Wirtschaften grundlegend. Sie reprogrammieren soziokulturelle Codes und bringen neue Lebensstile, Verhaltensmuster und Geschäftsmodelle hervor.

Gesundheit als Fundamentalwert hat sich in den letzten Jahren tief in unserem Bewusstsein verankert und ist zum Synonym für hohe Lebensqualität geworden. Als zentrales Lebensziel prägt der Megatrend sämtliche Lebensbereiche.

Das Verständnis von Arbeit befindet sich unter dem Einfluss von Digitalisierung und Postwachstumsbewegungen grundlegend im Wandel: Die klassische Karriere hat ausgedient, die Sinnfrage rückt in den Vordergrund. Die Grenzen zwischen Leben und Arbeiten verschwimmen im Alltag auf produktive Weise. Als Arbeit gilt künftig die Summe aller Beschäftigungen zu unterschiedlichen Lebensphasen.

Immer mehr Menschen leben weltweit in Städten und machen sie zu den wichtigsten Lebensräumen der Zukunft. Städte sind mehr als Orte – sie sind hyperkomplexe, dynamische Systeme, wichtige Problemlöser globaler Herausforderungen, kreative Zentren der pluralistischen Gesellschaft, Knotenpunkte der globalisierten Wirtschaft und zunehmend auch mächtige politische Akteure.

Ob Kaufentscheidungen, gesellschaftliche Handlungsmoral oder Unternehmensstrategien: Der Megatrend Neo-Ökologie etabliert ein neues Werte-Set, das in jeden Bereich unseres Alltags hineinreicht. Das Nachhaltigkeitsparadigma reprogrammiert die Codes der globalen Gesellschaft, der Kultur und der Politik – und richtet unternehmerisches Handeln sowie das gesamte Wirtschaftssystem fundamental neu aus.

Der Megatrend Mobilität beschreibt die Entstehung einer mobilen Weltkultur, getrieben von einem immer facettenreicher und differenzierter werdenden Angebot an Mobilität. Neue Produkte und Services verändern und erweitern dabei die Perspektive auf und die Nutzung von Verkehrsmitteln. Die Mobilität von morgen wird definiert durch das Ineinandergreifen von Arbeit, Wohnen und Freizeit. Von A nach B zu kommen, reicht künftig nicht mehr aus – entscheidend in einer multimobilen Welt sind: Erlebnis, Nachhaltigkeit und Gesundheit.

Im Megatrend Individualisierung spiegelt sich das zentrale Kulturprinzip der aktuellen Zeit: Selbstverwirklichung innerhalb einer einzigartig gestalteten Individualität. Er wird angetrieben durch die Zunahme persönlicher Wahlfreiheiten und individueller Selbstbestimmung. Dabei wird auch das Verhältnis von Ich und Wir neu ausgehandelt. Es wächst die Bedeutung neuer Gemeinschaften, die der Individualisierung künftig ein neues Gesicht verleihen.

Sicherheit ist ein besonders paradoxer Megatrend: Gefühlt gibt es ständig neue Risiken und Gefahren aus verschiedensten Sphären, doch de facto leben wir in der sichersten aller Zeiten. Und je sicherer wir tatsächlich sind, umso intensiver nehmen wir Unsicherheit wahr, erst recht in Zeiten zunehmender Vernetzung und globaler Umbrüche. Im 21. Jahrhundert wird die Frage, was Sicherheit bedeutet und wer sie verantwortet, grundsätzlich neu verhandelt – und das Thema Resilienz gewinnt kontinuierlich an Relevanz.

Weltweit werden Menschen älter und bleiben dabei länger fit. Der Megatrend Silver Society beschreibt die vielfältigen Auswirkungen dieses demografischen Wandels, der die Gesellschaft vor enorme Herausforderungen stellt – aber auch große Chancen für eine neue soziokulturelle Vitalität eröffnet. Um die demografische Transformation erfolgreich zu meistern, braucht es neue soziale und ökonomische Rahmenbedingungen und auch mental einen neuen Zugang zum Altern.

Die Welt wird schlauer: Der globale Bildungsstand ist so hoch wie nie und wächst fast überall weiter. Befeuert durch den Megatrend Konnektivität verändern sich unser Wissen über die Welt und die Art und Weise, wie wir mit Informationen umgehen. Bildung wird digitaler. Kooperative und dezentrale Strukturen zur Wissensgenerierung breiten sich aus, und unser Wissen über das Wissen, seine Entstehung und Verbreitung, nimmt zu.

Die tradierten sozialen Rollen, die Männern und Frauen in der Gesellschaft zugeschrieben werden, verlieren an gesellschaftlicher Verbindlichkeit. Das Geschlecht verliert seine schicksalhafte Bedeutung und bestimmt weniger über den Verlauf individueller Biografien. Veränderte Rollenmuster und aufbrechende Geschlechterstereotype sorgen für einen radikalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft hin zu einer neuen Kultur des Pluralismus.

Was für einen Einfluss könnten diese Megatrends auf Ihr Geschäftsmodell haben? Was kann ich jetzt tun, um zukünftig zu den Profiteuren zu gehören? Die Blog-Serie “Vertrieb in disruptiven Zeiten” hilft Ihnen vielleicht dabei die richtigen Fragen zu stellen und Impulse zu setzen.    

Die Blogreihe “Vertrieb in disruptiven Zeiten” nimmt 5 unterschiedliche Branchen (Automotive – IT – Finance – Industry – Non-Profit) unter die Lupe. Ziel dieser Serie ist es die aktuellen Herausforderungen der einzelnen Branchen zu skizzieren. Welche weitreichenden Folgen haben bestehende oder zukünftige Veränderungen auf den Vertrieb? Was bedeutet das für die einzelnen Branchen? Wir betrachten die aktuellen Trends aus dem Blickwinkel des Firmenkundengeschäftes (B2B), jedoch werden wir unsere Augen nicht vor möglichen globalen Trends verschließen. Alle Unternehmen unterliegen einem stetigen Wandel, daher gehen wir auf diese Faktoren ein, welche einen Wandel notwendig oder aber auch erst möglich machen.

Agenda der Blog-Serie

Sie können gespannt sein.

Startet am 03. Mai

Blogserie - Automotive

Teil 1

Welchen Einfluss haben neue und alternative Mobilitätskonzepte auf die Fuhrparkzusammenstellung eines Unternehmens?

Teil 2

Welchen Effekt haben Homeoffice und der Wettlauf um Hightech-Komponenten auf die Automobilindustrie?

Teil 3

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf das Verhalten der Kunden beim Autokauf?

Teil 4

Welchen Einfluss hat die aktuelle Corona Pandemie auf die weltweite Automobilindustrie und wie könnte der Wiedereinstieg nach COVID-19 aussehen?

Teil 5

Insights und Handlungsempfehlungen für den Kommunikationsmix der Automotive – Customer Journey.

Sie sind gefragt...

Welche Branche sollen wir aus Ihrer Sicht als nächstes betrachten?

Wählen Sie eine der unten aufgelisteten Branchen aus. Gerne können Sie uns eine vertrieblich relevante Frage stellen, welche die Brachenexperten der MarketDialog GmbH für Sie beantworten.

IT
Finance
Industry
Non-Profit
Reflektieren Sie doch mal Ihre eigene Auftragslage.
Welche Auswirkungen hat die COVID-19-Pandemie aktuell auf das Geschäft Ihres Unternehmens?
Statista 2021

Welche Auswirkungen hat die COVID-19-Pandemie aktuell auf die Geschäfte Ihres Unternehmens?

Anfang dieses Jahres führte die DIHK eine Befragung bei mehr als 13.000 Unternehmen zu dieser Fragestellung durch. Diese Statistik ist hier einsehbar.

Weniger Nachfrage nach meinen Produkten und Dienstleistungen 51%
Stornierung von Aufträgen 29%
Stillstand der geschäftlichen Tätigkeit 26%
Ausfälle durch fehlende Mitarbeiter 24%
Logistische Engpässe 14%
Fehlende Waren und Dienstleistungen 12%
Unterbrochene Absatzwege 12%
Steigende Nachfrage nach Waren / Dienstleistungen 6%
Keine negativen Auswirkungen 13%
Derzeit keine Einschätzung möglich 2%

Es besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich in dieser Statistik wiederfinden werden. Diese Zahlen visualisieren die größten Herausforderungen der aktuellen Zeit mit denen sich nicht nur deutsche Unternehmen auseinandersetzen müssen. Aus dieser Statistik geht jedoch unterschwellig hervor, dass es nicht nur Verlierer in der aktuellen Situation gibt. Einige Branchen und vereinzelte Unternehmen spüren keine negativen Auswirkungen auf ihr Geschäftsmodell. Im Gegenteil, einige profitieren sogar von den aktuellen Entwicklungen.

In den nächsten Wochen gehen die Branchenexperten der MarketDialog GmbH zentralen vertrieblichen Fragestellungen der Branchen Automotive, IT, Finance, Industry und Non-Profit nach. Gerne können Sie uns Ihre herausforderndste vertriebliche Fragestellung mitteilen. Wir werden diese definitiv im Verlauf der Blog-Serie berücksichtigen. Wenn diese Fragestellung dringend geklärt werden muss, stehen Ihnen die Branchenexperten der MarketDialog GmbH selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Da wir mit der Branche Automotive groß geworden sind und ein großer deutscher Automobilhersteller seit mehr als 18 Jahren einer unserer Key Accounts ist, liegt es auf der Hand, dass wir unsere Blog-Serie „Vertrieb in disruptiven Zeiten“ mit der Branche Automotive starten.

Lassen Sie sich überraschen und erhalten Sie exklusive Einblicke. Und wer weiß…vielleicht geben wir Ihnen eine Antwort auf Ihre Frage.

Public Relations Consultant

Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com