Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor

Unser Mitarbeiter Bilal Atique, hat mir seine persönlichen Erfolgsfaktoren im Telemarketing verraten.

Erzähle uns über deinen Job als Telemarketing Specialist.

Vertrieb muss man lieben und Kommunikation muss dir einfach liegen. In meiner Arbeitswelt gibt es nur den Kunden, das Telefon und mich – alles andere blende ich aus, denn nur so kann ich in meinem Job aufgehen.

Ist das nicht monoton?

Bilal Atique, Telemarketing Specialist Automotive

Nein, keineswegs. Es ist spannend und anspruchsvoll. Ich arbeite zunächst einmal nur mit dem Gehör. Ich muss ein guter Zuhörer sein und an der Stimmlage des Kunden erkennen, wie ich reagieren muss. Die Herausforderung besteht darin, einen Dialog mit dem Kunden zu initiieren und dafür zu sorgen, dass sich das Gespräch für beide Seiten positiv entwickelt und das gelingt mir fast immer. Ich liebe es Menschen für mich zu gewinnen.

Machst du auch Kaltakquise? Das stelle ich mir schwierig vor.

Natürlich kostet es am Anfang Überwindung bei einer unbekannten Person anzurufen. Ein guter Vertriebler darf jedoch keine Scheu haben, denn man gewinnt nach jedem Anruf an Erfahrung und wird immer selbstsicherer. Aber genauso wichtig ist es zu spüren, wann man loslassen muss. Das Gute bei MarketDialog ist, dass es nicht unsere Aufgabe ist etwas am Telefon zu verkaufen, sondern in erster Linie Entscheider über die Angebote unserer Kunden zu informieren. Es geht nicht darum einen potentiellen Kunden etwas aufzudrücken, sondern zu erfahren, ob das Angebot für ihn interessant ist. Aber auch ein negativer Gesprächsabschluss wird als wichtige Aussage gewertet. Das unterscheidet uns maßgeblich von klassischen Call Centern.

Das hört sich an, als hättest du immer nur freundliche Menschen am Telefon.

Das ist natürlich nicht der Fall. Bist du immer gut drauf? Es ist doch menschlich auch mal einen schlechten Tag zu haben. Vielleicht habe ich den potentiellen Kunden im falschen Moment erwischt. So etwas kann passieren. Man darf das nicht persönlich nehmen. Wichtig ist nur, dass man trotzdem immer einen guten Eindruck hinterlässt, schließlich telefoniere ich im Auftrag angesehener Unternehmen.

Für welche Branchen telefonierst du?

Ich telefoniere für den Automotive Bereich. Ich habe die nötigen Soft Skills mitgebracht, weil ich schon Erfahrung bei anderen Arbeitgebern gesammelt hatte. Das Branchen-Fachwissen wurde mir bei MarketDialog vermittelt. Dafür habe ich die perfekte Unterstützung bekommen. Ich habe sehr viele Fragen gestellt und sowohl von unserem Branchenexperten, meinem Supervisor wie auch vom Projektmanagement sehr viel Input bekommen. Der Rest ist dann Praxiserfahrung. Im Telemarketing muss man seinen eigenen Weg finden, denn die Kommunikation muss zur eigenen Persönlichkeit passen und authentisch sein. Das Gegenüber spürt das. Abgelesene Texte sind bei uns tabu.

Was sollte man für diesen Job mitbringen?

Wenn man genügend Elan und gute Laune mitbringt und gerne sowohl im Team, als auch allein arbeitet, ist man hier richtig. Das Arbeiten bei MarketDialog empfinde ich als sehr angenehm und professionell, denn der Charakter unserer Aufträge ist anspruchsvoll. Wir arbeiten nicht provisionsabhängig, sondern erhalten ein Fixgehalt. Bei Zielerreichung gibt es eine Anerkennung für das gesamte Team. Von daher wird auch Kollegialität bei uns großgeschrieben.

Hermina Deiana

Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Manager MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

Füge einen Kommentar hinzu