Worauf kommt es beim internationalen expandieren an?​

Globale Märkte - Worauf kommt es beim internationalen expandieren an?

In einer zunehmend globalisierten Geschäftswelt stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Vertriebsaktivitäten über die Grenzen hinweg auszuweiten und in internationalen Märkten erfolgreich zu agieren. Doch der Erfolg im globalen Vertrieb ist nicht nur von der Qualität des Produkts oder der Dienstleistung abhängig, sondern auch von der Fähigkeit des Unternehmens, sich auf die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten der Zielmärkte einzustellen. In diesem Blogbeitrag werden wir die Bedeutung von Vertriebsstrategien für globale Märkte erläutern und beleuchten, wie Unternehmen diese anpassen können, um ihre Chancen auf internationalen Erfolg zu maximieren.

Warum Vertriebsstrategien für globale Märkte wichtig sind

Der Eintritt in internationale Märkte bietet Unternehmen ein enormes Wachstumspotenzial, da sie Zugang zu einer breiteren Kundenschicht und neuen Absatzmärkten erhalten. Allerdings unterscheiden sich internationale Märkte erheblich hinsichtlich Kultur, Sprache, Gesetzen, Wirtschaftssystemen und Geschäftspraktiken. Daher können bewährte Vertriebsstrategien, die in einem Land erfolgreich waren, in einem anderen Land möglicherweise nicht dieselben Ergebnisse erzielen.

Die Anpassung der Vertriebsstrategie an die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten der Zielmärkte ist von entscheidender Bedeutung, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und eine langfristige Kundenbindung aufzubauen. Unternehmen, die sich nicht auf die lokalen Gegebenheiten einstellen und stattdessen eine “One-Size-Fits-All”-Herangehensweise wählen, riskieren, Geschäftsabschlüsse zu verlieren und ihren Ruf zu schädigen.

Faktoren, die Vertriebsstrategien beeinflussen

Bevor wir uns mit der Anpassung von Vertriebsstrategien befassen, ist es wichtig, einige Faktoren zu berücksichtigen, die die Vertriebsstrategie in globalen Märkten beeinflussen können:

  • Kulturelle Unterschiede: Kultur prägt das Verhalten und die Einstellungen der Menschen. Die Art und Weise, wie Geschäfte gemacht werden, die Bedeutung von Beziehungen, die Kommunikationsstile und die Kaufgewohnheiten können von Land zu Land variieren.
  • Wirtschaftliche Bedingungen: Die wirtschaftliche Situation eines Landes, einschließlich der Kaufkraft der Verbraucher, der Wachstumsrate und der wirtschaftlichen Stabilität, hat einen direkten Einfluss auf die Vertriebsstrategie.
  • Rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen: Die Einhaltung der lokalen Gesetze und Vorschriften ist entscheidend, um rechtliche Probleme zu vermeiden und das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.
  • Wettbewerbsumfeld: Das Wettbewerbsumfeld variiert von Land zu Land. Unternehmen müssen die Mitbewerber in jedem Markt verstehen und entsprechend agieren.
  • Technologische Infrastruktur: Die Verfügbarkeit und das Niveau der technologischen Infrastruktur beeinflussen die Möglichkeiten des Vertriebs, insbesondere im E-Commerce-Bereich.

Die Anpassung der Vertriebsstrategie

Die Anpassung der Vertriebsstrategie für globale Märkte erfordert eine gründliche Marktforschung und ein tiefes Verständnis der Zielmärkte. Hier sind einige bewährte Ansätze, wie Unternehmen ihre Vertriebsstrategien für den internationalen Erfolg anpassen können:

1. Marktanalyse und Zielgruppenidentifikation

Bevor ein Unternehmen in einen neuen Markt eintritt, ist es wichtig, eine umfassende Marktanalyse durchzuführen und die Zielgruppen zu identifizieren. Hierbei sollten demografische, sozioökonomische und kulturelle Faktoren berücksichtigt werden. Wer sind die potenziellen Kunden? Welche Bedürfnisse haben sie? Welche kulturellen Besonderheiten müssen berücksichtigt werden?

2. Lokale Partnerschaften und Vertriebskanäle

Der Aufbau von Beziehungen zu lokalen Partnern kann den Markteintritt erheblich erleichtern. Partnerschaften mit etablierten Unternehmen vor Ort können nicht nur den Zugang zu Kunden erleichtern, sondern auch das Verständnis für lokale Geschäftspraktiken fördern. Die Wahl der richtigen Vertriebskanäle ist ebenfalls von großer Bedeutung. In einigen Ländern sind Online-Plattformen weit verbreitet, während in anderen Ländern der Vertrieb über physische Geschäfte bevorzugt wird.

3. Anpassung der Kommunikation und des Marketings

Die Kommunikation und das Marketing müssen an die kulturellen Unterschiede und Vorlieben der Zielmärkte angepasst werden. Dies betrifft nicht nur die Sprache, sondern auch die Art der Kommunikation und die verwendeten Botschaften. Manche Kulturen bevorzugen direkte und offene Kommunikation, während andere auf indirekte Weise kommunizieren.

4. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit

Die Kommunikation und das Marketing müssen an die kulturellen Unterschiede und Vorlieben der Zielmärkte angepasst werden. Dies betrifft nicht nur die Sprache, sondern auch die Art der Kommunikation und die verwendeten Botschaften. Manche Kulturen bevorzugen direkte und offene Kommunikation, während andere auf indirekte Weise kommunizieren.

5. Mitarbeitertraining und interkulturelles Verständnis

Mitarbeiter, die im globalen Vertrieb tätig sind, sollten in interkulturellem Verständnis und Sensibilität geschult werden. Dies ist entscheidend, um erfolgreiche Beziehungen mit Kunden und Partnern aus verschiedenen Kulturen aufzubauen. Eine angemessene Schulung kann Missverständnisse und potenzielle Fettnäpfchen vermeiden.

Faktoren, die Vertriebsstrategien beeinflussen

Die Tata-Group, ein indischer Mischkonzern für den wir kürzlich den ersten großen Auftrag angenommen haben, ist ein gutes Beispiel. Es zählt zu den größten Unternehmen in Indien und spielt international eine bedeutende Rolle. Das Unternehmen wurde im Jahr 1868 gegründet und hat seitdem eine beeindruckende globale Präsenz aufgebaut. Die Tata Group ist in verschiedenen Branchen tätig, darunter Stahl, Automobil, Hotel und viele andere.

Taj Hotels, eine Hotelmarke der Tata Group, hat ihre Strategie beispielsweise erfolgreich an die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse der Gäste aus verschiedenen Ländern angepasst. Die Taj Hotels bieten lokale kulturelle Erfahrungen und kulinarische Angebote, um ihre Gäste besser anzusprechen und ihnen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Tata Motors widerum arbeitet mit lokalen Partnern zusammen, um den Vertrieb und Kundenservice vor Ort zu unterstützen und passen sich den kulturellen Unterschieden an.

Ein bekannteres Beispiel ist McDonald’s, das seine Menüs an die kulturellen Vorlieben in verschiedenen Ländern anpasst. In Indien bietet McDonald’s beispielsweise eine rein vegetarische Speisekarte an, um den religiösen Überzeugungen der Mehrheit der Bevölkerung gerecht zu werden.

Ein weiteres Beispiel ist IKEA, das seine Produktpalette in bestimmten Ländern anpasst, um den lokalen Geschmack und die Raumbedürfnisse der Kunden zu berücksichtigen. In China bietet IKEA zum Beispiel Möbel in traditionellen chinesischen Stilen an, um den lokalen Geschmack zu treffen.

Abschließend kann auch Schneider Electric genannt werden, für dessen neu gekaufte Tochter Aveva wir bereits einige Projekte abgeschlossen haben. Schneider Electric ist ein globaler Anbieter von Energiemanagement- und Automatisierungslösungen

Das Unternehmen hat seine Vertriebsstrategie an die kulturellen Unterschiede in den Zielmärkten angepasst, indem es regionale Vertriebsteams eingesetzt hat, die die Sprache und die Geschäftspraktiken der jeweiligen Region verstehen. Dies ermöglicht eine bessere Kundenansprache und trägt dazu bei, dass die Produkte und Lösungen von Schneider Electric besser in die lokalen Märkte passen.

Fazit

Die Expansion in internationale Märkte bietet Unternehmen immense Chancen, birgt aber auch Herausforderungen. Vertriebsstrategien müssen an die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten der Zielmärkte angepasst werden, um erfolgreich zu sein. Eine gründliche Marktanalyse, die Identifizierung der Zielgruppen, der Aufbau lokaler Partnerschaften, die Anpassung von Kommunikation und Marketing sowie die Flexibilität und das interkulturelle Verständnis der Mitarbeiter sind entscheidende Faktoren für den Erfolg im globalen Vertrieb. 

Durch eine sorgfältige Anpassung der Vertriebsstrategie können Unternehmen das Vertrauen der Kunden gewinnen, ihre Marktpräsenz stärken und langfristige Beziehungen aufbauen, die zu nachhaltigem Erfolg in internationalen Märkten führen.

Neuste Beiträge
Sales Rocker Mirjam Berle
Sales Rocker Mirjam Berle
Expertin für Krisenkommunikation und Coaching
Weiterlesen
"Die Zusammenarbeit mit Hermina war geprägt von Interesse und Wertschätzung. Der daraus resultierende Beitrag auf dem MD Rocking Sales Blog vermittelt mein Angebot und meine Expertise auf verständliche Weise. Er trägt demzufolge dazu bei, meine Dienstleistung lebendig und anschaulich gegenüber relevanten Zielgruppen zu präsentieren. Danke dafür, es war mir eine echte Freude!"
Sales Rocker Vera Peters
Sales Rocker Vera PetersUnternehmerin und Speakerin
Weiterlesen
"Hermina bringt Menschen durch Ihr Zuhören und Ihre besonders passende Auswahl der Worte zum Leuchten. Danke für dein empathisches Heranführen und Betrachten der eigenen Historie und des Herausstellens der kleinen und großen Besonderheiten!"
7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

Europäischer Datenschutztag. Was Sie wissen sollten.​

Europäischer Datenschutztag – Was Nutzer wissen sollten.​

Müssen Sie die Qualität Ihrer Vertriebsdaten verbessern?

Müssen Sie die Qualität Ihrer Vertriebsdaten verbessern?

Die Bier Digitalisierer

Die Bier Digitalisierer

Pioniere im Female Recruiting ​

Pioniere im Female Recruiting

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die "Neue Realität"

7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die “Neue Realität”

Wir tanzen 20 Jahre MarketDialog

Wir tanzen 20 Jahre MarketDialog

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Neue Daten zeigen. So sprechen Top-Performer über den Preis.

Der B2B Sales Funnel: Erfolgreiche Lead-Generierung am Ende des Trichters (BOFU)​

Der B2B Sales Funnel: Erfolgreiche Lead-Generierung am Ende des Trichters (BOFU)

ChatGPT: Alles, was Sie über das GPT-3-Tool von OpenAI wissen müssen

ChatGPT: Alles, was Sie über das GPT-3-Tool von OpenAI wissen müssen

In den Vertrieb „gerutscht“​

In den Vertrieb „gerutscht“

Weshalb ist Ihr Vertriebsprozess zu kompliziert? ​

Weshalb ist Ihr Vertriebsprozess zu kompliziert? ​

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

Wie starten Sie bestmöglich mit der Kundensuche für 2023?

Wie starten Sie bestmöglich mit der Kundensuche für 2023?

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Deutschlands Betriebe mit Zukunft: Auf was ein modernes Unternehmen achten muss

Eine ganz besondere Email

Eine ganz besondere Email

Mens sana in corpore sano

Mens sana in corpore sano ⚽ MD beim Fußball

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

4 Wege, sich auf den KI-gestützten Vertrieb vorzubereiten

4 Wege, sich auf den KI-gestützten Vertrieb vorzubereiten

MarketDialog beim zweitgrößten Stadtlauf der Welt

MarketDialog beim zweitgrößten Stadtlauf der Welt

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Die perfekte Sales Symphonie​

Die perfekte Sales Symphonie

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Corona

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

Ihr Herz schlägt für Vertrieb​

Ihr Herz schlägt für Vertrieb

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

5,6 km Lauf zwischen Frankfurts Bankentürmen​

5,6 km Lauf zwischen Frankfurts Bankentürmen.

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Brauchen wir einen Compliment Day?​

Brauchen wir einen Compliment Day?

Der Fachkräftemangel ist omnipräsent

Der Fachkräftemangel ist omnipräsent

Hören Sie auf, nur nach neuen Kunden zu suchen

Hören Sie auf, nur nach neuen Kunden zu suchen

DIGITAL X ​-Messe

MarketDialog @ DIGITAL X

Firmen Gruppenbild

Oh, what a night! Wir haben es bei unserer 21. jährigen Feier krachen lassen!

Wie investiert man in Unternehmenstechnologie?

Investitionen in Technologie – Der Schlüssel zum Erfolg

Geht in den Vertrieb und macht Karriere!

Geht in den Vertrieb und macht Karriere!

Herzlich Willkommen Ebru Akar

Herzlich Willkommen Ebru Akar

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein Gespräch in der Corona-Krise festigt

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

Sven Burkhardt Director Marketing

Family Affairs

Wie das Challenger Sales Modell Ihr Vertriebsspiel verbessern kann

Wie das Challenger Sales Modell Ihr Vertriebsspiel verbessern kann

Mega Überraschung

Mega Überraschung zum 20-jährigen rührt zu Tränen

Corona-Krise erfordert von Unternehmern Mut und schnelle Entscheidungen

Corona-Krise erfordert von Unternehmern Mut und schnelle Entscheidungen

Rakete im Himmel

Warum KI im Vertrieb kein Armageddon ist

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Metaverse: zwischen digitaler und realer Welt​

Metaverse: zwischen digitaler und realer Welt

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

Sprung ins Wasser

7 Gewohnheiten, die Ihre Conversionrate bei Erstgesprächen verbessern werden

Vorbereitung eines Key-Accounts​

Ein tiefer Einblick in die erfolgreiche Planung von Key-Accounts

Manche Träume brauchen etwas länger

Manche Träume brauchen etwas länger

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

3 Discovery Call Fragen mit riesigem Potenzial ​

3 Fragen für einen Discovery Call mit erstaunlichem Potenzial

KI und Vertriensarbeit

Wie wird sich generative KI auf die Arbeit von Vertriebsmitarbeitern auswirken?

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Erfolgreiche Lead-Generierung

Der B2B Sales Funnel: Erfolgreiche Lead-Generierung am Anfang des Trichters (TOFU)

Zusammentreffen bei MD

Let’s have a party

B2B vs. B2C - Eine kurze Übersicht

B2B vs. B2C – Eine kurze Übersicht

Märchen Vlog

7 große Vertriebsmythen und warum sie keinen richtigen Sinn machen

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Generative KI als Kundenkontakt-Tool? ​

Generative KI als Kundenkontakt-Tool? ​

Glühwein, Stockbrot und Marshmallows

Glühwein, Stockbrot und Marshmallows

Pier Polo Perrone der Social Selling Experte

Social Selling macht den Vertrieb nicht arbeitslos​

Telemarketing und Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor ​

Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

Ein Unternehmen mit Zukunft

MarketDialog, ein Unternehmen mit Zukunft!

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

Business

Krisen sind mein Business

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Die Kunst ein Unternehmen langfristig zu führen ​

Die Kunst ein Unternehmen langfristig zu führen

Der Mindset Flüsterer Oliver Wieser

Der Mindset Flüsterer

Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

Der Relationship Builder​ Clemens Kretschmer

Der Relationship Builder

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Marie Bojang-Bierbach New Member

Herzlich Willkommen Marie Bojang-Bierbach

Wie erstellt man ein ideales Kundenprofil für B2B-Kunden?

Wie erstellt man ein ideales Kundenprofil für B2B-Kunden?

Aufzug

Elevator Pitch: Wie Sie Ihre Präsentation meistern

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

Radio Frankfurt Skyline Studio

MarketDialogs Themenwoche im Radio Frankfurt Skyline Studio

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams - Teil 1

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 2

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Drum prüfe wer sich bindet.

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Die eigene Pipeline messen ​

Sales Velocity: Wie die eigene Pipeline messbar wird

Aufbau eines erfolgreichen Teams

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 1

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team?

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

In Deutschland gibt es keine Vertriebskultur

In Deutschland gibt es keine Vertriebskultur

Werden Ihre Verkaufs-E-Mails ignoriert?

Werden Ihre Verkaufs-E-Mails ignoriert? Diese 5 Tipps können helfen

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

Third-Party-Cookies

Das Ende der Third-Party-Cookies

Herzlich Willkommen Lev Khatoian

Herzlich Willkommen Lev Khatoian

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

Was bedeutet Echtzeit-Marketing wirklich?

Was bedeutet Echtzeit-Marketing wirklich?

Wer ist Ihr Buying Committee und warum sollten Sie sich darum kümmern?​

Wer ist Ihr Buying Committee und warum sollten Sie sich darum kümmern?

Sie sorgt für frischen Wind​

Sie sorgt für frischen Wind

Top Arbeitgeber

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

Die Entdeckung verborgener Talente​

Die Entdeckung verborgener Talente

B2B-Kommunikation im Wandel

B2B-Kommunikation im Wandel : 4 Veränderungen durch die Pandemie

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

Lead-Generierung mit dem richtigen Weg

Der B2B Sales Funnel: Erfolgreiche Lead-Generierung in der Mitte des Trichters (MOFU)

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Frauenpower

Frauenpower und ganz viel PS

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral: täglich 60.000 Mahnungen!

Sales Pipeline vs. Sales Funnel: Kennen Sie den Unterschied?

Sales Pipeline vs. Sales Funnel: Kennen Sie den Unterschied?

Interkulturelle Kompetenz im internationalen B2B-Vertrieb

Interkulturelle Kompetenz im internationalen B2B-Vertrieb

A/B-Tests sind eine Superpower für Marketing und Vertrieb​

A/B-Tests sind eine Superpower für Marketing und Vertrieb

Fünf Frauen und ihre Zaubermomente in 2022

Fünf Frauen und ihre Zaubermomente in 2022

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb baut Beziehungen

Mut und schnelle Entscheidungen

Manager müssen mutig sein

Worauf kommt es beim internationalen expandieren an?​

Globale Märkte – Worauf kommt es beim internationalen expandieren an?​

Wie man aus verlorenen Geschäften lernen kann​

Die Kunst des Verlierens: Wie man aus verlorenen Geschäften lernen kann

MD Gründungsstory​

20 Jahre MarketDialog – unsere Gründungsstory

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

Priorität oder Nebensächlichkeit?​

Empfehlungsschreiben – Priorität oder Nebensächlichkeit?​

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

Markus Härlin Thumbnail

Challenger Sale ist sein Metier

5 Ratschläge für die Akquise während der Feiertage

5 Ratschläge für die Akquise während der Feiertage

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team?

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

6 Faktoren um Personalschwund entgegenzuwirken​

Personalschwund im Vertrieb? 6 wichtige Faktoren, um entgegenzuwirken

Warum eine Vorqualifizierung ein Muss und eine Vorverurteilung ein No-Go ist​

Warum eine Vorqualifizierung ein Muss und eine Vorverurteilung ein No-Go ist

The Grow zu Gast bei MarketDialog

The Grow zu Gast bei MarketDialog

MD-Team beim Minigolf

MD-Team gar nicht MINI, sondern GROSS-artig beim Minigolf

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Mitarbeitervorstellung

Herzlich Willkommen Natascha Larissa Meyer

​Die Vertriebs-Visionärin​

Die Vertriebs-Visionärin

Wie viel Mensch braucht Eyetracking?​

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespräch zu tun?

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Bedeutung und Unterschiede​

MQL vs. SQL: Bedeutung und Unterschiede kompakt erklärt

Radio Frankfurt Logo

Der Countdown zur großen Jubiläumsfeier läuft

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

9 Tipps

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden

Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

Opernplatzfest 2022: Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

5 Tipps fürs Umdenken​

Vertriebsplanung: 5 Tipps fürs Umdenken

Gründe zum Feiern

Zwei fette Gründe zum Feiern

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

So funktioniert Karriere im Vertrieb

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

Eine Seefahrt, die ist lustig

20 Jahre MD – Eine Seefahrt, die ist lustig

Helen-cover-bild

We did it again!

Herzlich Willkommen Andres Pihera

Herzlich Willkommen Andres Pihera

Der DIY Digital Expert​

Der DIY Digital Expert

3 Maxime für ein nachhaltiges organisches Wachstum - in Thumbna

3 Maxime für ein nachhaltiges organisches Wachstum

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

Hurra! Heute feiere ich bei MarketDialog 3-jähriges!

Hurra! Heute feiere ich bei MarketDialog 3-jähriges!

Frankfurter J.P. Morgan Corporate

Wir sind dabei: J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf!

Herzlich Willkommen Jonas Müller von Klingspor

Herzlich Willkommen Jonas Müller von Klingspor

Nach oben scrollen