Personalschwund im Vertrieb? 6 Faktoren um entgegenzuwirken​

Personalschwund im Vertrieb? 6 wichtige Faktoren, um entgegenzuwirken

„Sales Excellence” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Im November 2021 verließen rekordverdächtige 4,5 Millionen Amerikaner ihren Arbeitsplatz, Teil eines Exodus, der als “The Great Resignation” bekannt wurde. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend in diesem Jahr fortsetzt, was große Fragen aufwirft und noch größere Auswirkungen für Vertriebsleiter hat.

Was passiert, wenn Ihr Top-Vertriebsmitarbeiter – zusammen mit all seinem institutionellen Wissen, seiner Führung und seiner Ausbildung – das Schiff verlässt? Was bedeutet es für die Kontinuität Ihres Teams und Ihrer Pipeline, wenn ein wichtiges Teammitglied zu gehen droht? Vor allem aber: Warum verlassen Mitarbeiter das Unternehmen und was können Sie tun, um sie zum Bleiben zu bewegen?

Es beginnt damit, dass Sie den Fokus von Ihrer Pipeline auf die Vertriebsmitarbeiter verlagern, die sie am Laufen halten, und eine Kultur des Vertrauens und der Transparenz in diesem Prozess aufbauen. Wenn Sie aus der Ferne arbeiten, müssen Sie sich besonders anstrengen, um jedes Teammitglied mit dieser Kultur zu verbinden. Hier sind einige Ideen für den Anfang:

1. Persönlich werden, offen sein, Verbundenheit zeigen

Obwohl es mehr Möglichkeiten denn je gibt, virtuell in Verbindung zu bleiben, fühlen sich die Mitarbeiter durch die Verlagerung der Arbeit in die Ferne isoliert. Eine kürzlich durchgeführte McKinsey-Umfrage ergab, dass 51 % der Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz verließen, über ein fehlendes Zugehörigkeitsgefühl am Arbeitsplatz berichteten. Dies war besonders für die typischerweise extrovertierte Vertriebsgemeinschaft erschreckend, in der persönlichen Reaktionen von Angesicht zu Angesicht eine Schlüsselkomponente der Verkaufstaktiken vieler Vertreter sind.

Der altbewährte Kaffeeklatsch ist zwar einfach, aber er trägt sehr dazu bei, ein direktes Gefühl der Verbundenheit zu schaffen. Wenn Sie sich mit Ihren Sales-Agents treffen, lernen Sie sie kennen und die Mitarbeiter können sich ebenfalls ein Bild von Ihnen machen. Erkundigen Sie sich zu Beginn des Treffens nach ihrem Wohlbefinden und erzählen Sie von Ihren eigenen Erfahrungen, damit sie sich wohl fühlen, wenn sie sich öffnen. Hören Sie sich an, was sie durchgemacht haben, und zeigen Sie Verständnis und Flexibilität, wenn es darum geht, wann, wie und wo sie arbeiten. Geben Sie ihnen die Möglichkeit, Ihnen Feedback zu geben. All dies unterstützt Sie dabei, den Personalschwund so minimal wie möglich zu halten

2. Verpflichten Sie sich zu regelmäßigen Coaching-Sitzungen

Berufliche Entwicklung ist der Schlüssel, um Mitarbeitern die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie für ihren Erfolg benötigen, und sie gleichzeitig bei zunehmender Zahl von Kündigungen und Karrierewechseln bei Laune zu halten. So lauten die Ergebnisse einer aktuelle Studie von LinkedIn Learning. Konsequentes Coaching ist eine Möglichkeit, den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich weiterzuentwickeln – und (hoffentlich) in ihrer Rolle glücklich zu bleiben.

Bringen Sie Ihre Coaching-Sitzungen auf die nächste Stufe, indem Sie sich nicht nur auf die Messung des Erfolgs konzentrieren, sondern ihnen auch die Werkzeuge und das Training geben, um diesen zu erreichen. Lassen Sie in jeder Coaching-Sitzung genügend Zeit, um nach beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten zu fragen, die sie interessieren könnten. Geben Sie zusätzlich Feedback zu den Fähigkeiten, die sie Ihrer Meinung nach verbessern könnten und zeigen Sie Möglichkeiten auf, andere Teammitglieder durch Präsentationen oder Mentoring in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Die Umschulung, Weiterbildung und Schulung Ihres Teams ist niemals eine vergeudete Investition.

3. Lassen Sie Raum für Kreativität

Für John Barrows, Verkaufstrainer und CEO von JB Sales, ist Kreativität ein wesentlicher Faktor, um das Interesse der Mitarbeiter an ihrer Arbeit zu erhalten. “Wenn Ihr Job darin bestünde, jeden Tag 100 Mal auf einen Knopf zu drücken und dabei keine Kreativität zu zeigen, wie lange würden Sie dann in diesem Job bleiben wollen?” fragte Barrows.

Sorgen Sie für ein Umfeld, in dem Ihre Vertreter ihre innere Kreativität ausleben und die für sie besten Taktiken ausprobieren können. Eine Möglichkeit, dies zu tun: Richten Sie regelmäßige Teambesprechungen ein, bei denen die Vertreter über ihre besonderen Geschäftserfolge berichten können. Dadurch wird ihr Einfallsreichtum in den Vordergrund gerückt, und gleichzeitig werden bewährte Verfahren im gesamten Team verbreitet. Sie könnten sogar eine Sammlung dieser Ideen einrichten, damit sie dokumentiert und für künftige Referenzzwecke allgemein zugänglich sind.

“Bieten Sie den Sales-Agents eine Struktur, in der sie spielen können, aber lassen Sie ihnen auch die Freiheit, neue Dinge auszuprobieren”, so Barrows. “Wenn sie nicht gefordert werden, werden sie sich zu Tode langweilen und sich einen neuen Job suchen.

4. Vertrauen in das, was sie verkaufen

Eine Forrester-Umfrage ergab, dass mangelndes Vertrauen in das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens der Hauptgrund dafür ist, dass sich Vertriebsmitarbeiter für eine neue Chance entscheiden. Dennoch geben nur 38 % der Kunden an, dass die Mitarbeiter, mit denen sie zu tun haben, ihre Bedürfnisse verstehen, was es ihnen schwer macht, das Produkt, das der Vertriebsmitarbeiter verkauft, als effektive Lösung zu betrachten.

Was hindert Ihre Mitarbeiter also daran, die Kunden zu verstehen? Sie können die Lösung nicht in Aktion sehen. Die meisten Unternehmen arbeiten immer noch mit getrennten Vertriebs- und Kundenerfolgsteams, was bedeutet, dass viele Vertreter nie die positiven Ergebnisse der Produktimplementierung zu sehen bekommen.

Der einfachste Weg, dieses Problem zu lösen, besteht darin, eine Brücke zwischen Vertrieb und Kundenerfolg zu schlagen. Lassen Sie Vertriebsmitarbeiter an Kundenerfolgsgesprächen teilnehmen, damit sie die Auswirkungen Ihrer Lösung auf den Arbeitsalltag Ihrer Kunden verstehen. Nehmen Sie an Leistungsbewertungsgesprächen teil, um zu sehen, welche Auswirkungen das, was Sie täglich verkaufen, in Zahlen ausgedrückt hat. Wenn diese Berührungspunkte in den Verkaufsprozess integriert sind, werden die Mitarbeiter an das Potenzial des Unternehmensprodukts glauben, echte Veränderungen für die Kunden zu bewirken.

5. Belohnen Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter für Erfolge

Ihre Vertriebsmitarbeiter sind das Rückgrat Ihres Umsatzwachstums. Stellen Sie sicher, dass Sie sie entsprechend belohnen. Eine kürzlich durchgeführte McKinsey-Umfrage ergab, dass 54 % der Mitarbeiter das Gefühl haben, zu wenig Wertschätzung zu erfahren oder unterbewertet zu sein, als Hauptgrund für eine mögliche Kündigung anführen.

Natürlich spielt auch die Vergütung eine Rolle. Benchmark-Daten von SiriusDecisions zeigen, dass 89 % der Verkäufer für ein höheres Gehalt kündigen. Spezielle Leistungsanreizfonds (Special Performance Incentive Funds, SPIFs) sind ebenfalls ein häufig genutzter Anreiz. Mehr als 50 % der besten Unternehmen verzeichnen durch den Einsatz von SPIFs höhere Gewinne, wie Untersuchungen der Aberdeen Group zeigen.

Wenn Sie unsicher sind, welche Anreize Sie anbieten sollen, befragen Sie Ihr Team, was es am meisten motivieren würde – und belohnen Sie die Mitarbeiter dann tatsächlich mit den gewünschten Geschenken. Ein paar Ideen für den Anfang:

  • Veranstalten Sie regelmäßige Feierlichkeiten – vom Mittagessen bis zur Happy Hour nach der Arbeit -, bei denen Sie gute Arbeit anerkennen und zu mehr davon ermutigen. Zum 20-jährigen Bestehen unserer MarketDialog veranstalten wir beispielsweise eine schöne Bootfahrt mit Musik, Essen und Getränken. Eingeladen wurden natürliche Mitarbeiter.
  • Verschenken Sie Eintrittskarten für Sportveranstaltungen oder Konzerte oder einen Gutschein für das beste neue Restaurant in der Stadt (je nach Bequemlichkeit der einzelnen Mitarbeiter).
  • Veranstalten Sie eine große Preisverleihung, um Ihre besten Mitarbeiter zu ehren und andere Teammitglieder zu motivieren.

Denken Sie daran, dass Belohnungen nicht immer groß sein müssen oder nur große Erfolge betreffen. Wenn Sie gute Arbeit und kleine Erfolge immer wieder belohnen und auszeichnen, fördert dies die Dynamik in Richtung eines größeren Ziels und trägt dazu bei, dass sich jeder Tag für Tag wertgeschätzt fühlt.

6. Gönnen Sie den Mitarbeitern eine Pause

In einer Zeit, in der die Burnout-Quote hoch und die Arbeitsmoral niedrig ist, wollen Sie nicht, dass Ihre Mitarbeiter auf Sparflamme laufen – für ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit Ihres Unternehmens. Manchmal ist der beste Weg, um einen langfristigen, nachhaltigen Erfolg zu gewährleisten, eine Verlangsamung oder Anpassung Ihrer Ziele. Es mag sich beängstigend anfühlen, seine Ziele einzuschränken, aber die Weltgesundheitsorganisation hat herausgefunden, dass Strategien, die sich auf die Verringerung von Burnout und die Verbesserung der psychischen Gesundheit konzentrieren, eine enorme Kapitalrendite ergeben. 4 Dollar in Form von höherer Produktivität und besserer Gesundheit für jeden investierten Dollar waren die Ergebnisse und sollten aufhorchen lassen.

Erwarten Sie Engagement und hochwertige Leistungen, aber auch Einfühlungsvermögen und Verständnis. Seien Sie großzügig mit Freizeit und tun Sie Ihr Bestes, um flexible Arbeitsumgebungen und Arbeitszeiten zu ermöglichen. Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern, sich nach dem Abschluss eines großen Geschäfts zu erholen. Lassen Sie sie wissen, dass es in Ordnung ist, wenn sie sich selbst, ihre Familien und ihre geistige Gesundheit über ihre Pipeline stellen.

Hermina Deiana
Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

Blogbeitrag Sales Excellence 7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die Neue Realität​

7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die “Neue Realität”

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

soccer

Mens sana in corpore sano ⚽ MD beim Fußball

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Mauri teaser

Zwei fette Gründe zum Feiern

Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

bild dollar

Corona-Krise erfordert von Unternehmern Mut und schnelle Entscheidungen

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

MarketDialog auf der DIGITAL X ​

MarketDialog @ DIGITAL X

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

Frauenpower und ganz viel PS​ bei Porsche

Frauenpower und ganz viel PS

Helen cover bild

We did it again!

Blogbeitrag_Interview_Bilal_MarketDialog

Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor

bday

Let’s have a party

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

lauf bild

MarketDialog beim zweitgrößten Stadtlauf der Welt

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

MarketDialog ist beim Frankfurter J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf dabei!

Wir sind dabei: J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf!

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

blog mini

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 1

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

sven beitrag

Family Affairs

Opernplatzfest 2022: Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

Opernplatzfest 2022: Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Blogbeitrag Sales Excellence 9 wichtige Dinge die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

sprung ins wasser kachel

7 Gewohnheiten, die Ihre Conversionrate bei Erstgesprächen verbessern werden

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungen pro Tag!

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

golf

MD-Team gar nicht MINI, sondern GROSS-artig beim Minigolf

torte

Mega Überraschung zum 20-jährigen rührt zu Tränen

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

20 Jahre MarketDialog – unsere Gründungsstory​

20 Jahre MarketDialog – unsere Gründungsstory

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

bild

Wie erstellt man ein ideales Kundenprofil für B2B-Kunden?

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden​

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Unbenannt

20 Jahre MD – Eine Seefahrt, die ist lustig

9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

Blogbeitrag Sales Excellence Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespraech zu tun

Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespräch zu tun?

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

maerchen blog

7 große Vertriebsmythen und warum sie keinen richtigen Sinn machen

Covid beitrag

B2B-Kommunikation im Wandel : 4 Veränderungen durch die Pandemie

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Beitragsbild

Sales Pipeline vs. Sales Funnel: Kennen Sie den Unterschied?

Werden Ihre Verkaufs-E-Mails ignoriert? 5 Tipps für mehr Aufmerksamkeit​

Werden Ihre Verkaufs-E-Mails ignoriert? Diese 5 Tipps können helfen

Blog-Serie Non-Profit Teil 5

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Warum eine Vorqualifizierung ein Muss und eine Vorverurteilung ein No-Go ist​

Warum eine Vorqualifizierung ein Muss und eine Vorverurteilung ein No-Go ist

KasimirSven

Eine ganz besondere Email

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

Karriere im Vertrieb

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

icon

Manche Träume brauchen etwas länger

Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

123 1

Krisen sind mein Business

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Neue Daten zeigen. So sprechen Top-Performer über den Preis.

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

paolo beitrag 1

Social Selling macht den Vertrieb nicht arbeitslos​

corona man beitrag

Manager müssen mutig sein

Blog Ruth Icon

Geht in den Vertrieb und macht Karriere!

Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

valeska ding

Hurra! Heute feiere ich bei MarketDialog 3-jähriges!

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

boris

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

pic klein

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 2

Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

Personalschwund im Vertrieb? 6 Faktoren um entgegenzuwirken​

Personalschwund im Vertrieb? 6 wichtige Faktoren, um entgegenzuwirken

spotify logo

Wir tanzen 20 Jahre MarketDialog

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

the grow 123

The Grow zu Gast bei MarketDialog

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Scroll to Top