9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

„Sales Excellence” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Die Welt hat sich darauf eingestellt, dass Remote-Work eine neue Norm der Arbeit ist. Als Vertriebsmitarbeiter haben Sie hoffentlich einen Terminplan voller virtueller Treffen mit potenziellen Kunden. Um einen potenziellen Kunden erfolgreich durch eine virtuelle Besprechung zu führen, sind andere Fähigkeiten erforderlich als bei einer persönlichen Besprechung. Im Folgenden finden Sie einige Best Practices, die Ihnen helfen, ein virtuelles Meeting mit Ihren potenziellen Kunden erfolgreich durchzuführen.

1. Richten Sie sich einen bequemen und ablenkungsfreien Arbeitsbereich ein.

Wenn Sie persönliche Verkaufsgespräche führen, suchen Sie sich eine ruhige Umgebung, um potenziellen Kunden zu zeigen, dass sie Ihre volle Aufmerksamkeit haben. Bei einer virtuellen Besprechung müssen Sie ein ähnliches Maß an Sorgfalt walten lassen.

Selbst wenn Ihre derzeitige Arbeitssituation nicht ideal ist, sollten Sie sich bemühen, einen ablenkungsfreien Raum für virtuelle Besprechungen zu schaffen. Bitten Sie Ihre Kinder und andere Familienmitglieder, sich während der Verkaufssitzungen von Ihrem Raum fernzuhalten. Auch wenn Ihre Haustiere liebenswert sind, wollen Sie nicht, dass sie die Besprechung unterbrechen, also schließen Sie die Tür. Vermeiden Sie andere Ablenkungen an Ihrem Arbeitsplatz und schalten Sie Ihr Telefon während der Besprechung aus. Sie sollten zudem darauf achten, dass Ihre digitale Schnittstelle Sie nicht ablenkt. Schließen Sie alle Fenster auf ihrem Computer, die nichts mit Ihrer Besprechung zu tun haben, und schalten Sie Benachrichtigungen aus.

Denken Sie daran: Sie müssen dafür sorgen, dass Ihr Interessent während des Meetings nicht abgelenkt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr Hintergrund professionell aussieht, ohne abzulenken. Viele Bücher oder anderer Dekorationselemente im Hintergrund können potenzielle Kunden optisch ablenken. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Raum andere ablenkt, verwenden Sie einen digital erstellten Hintergrund.

2. Investieren Sie in die richtigen Tools für virtuelle Meetings.

Bei Ihren virtuellen Verkaufsgesprächen möchten Sie die Intimität eines persönlichen Treffens so gut wie möglich nachbilden. Eine hochwertige Webcam und ein Mikrofon können dabei helfen. Hochwertige Videos verbessern Ihre virtuelle Präsenz, während ein gutes Mikrofon dafür sorgt, dass kein Wort verloren geht. Außerdem sollten Sie während Ihrer Besprechungen Kopfhörer benutzen. Auch wenn es etwas seltsam aussehen mag, ist die Ausblendung von Hintergrundgeräuschen für einen klaren Informationsaustausch notwendig.

3. Machen Sie sich im Vorfeld mit den Funktionen Ihres virtuellen Konferenztools vertraut.

Da Sie auf die Vorlieben Ihrer Kunden eingehen müssen, werden Sie bei der Arbeit aus der Ferne möglicherweise verschiedene Videokonferenz-Tools verwenden. Machen Sie sich mit jedem Tool vertraut, bevor Sie an einer Telefonkonferenz teilnehmen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, grundlegende Funktionen auszuführen, kostet das wertvolle Zeit und lässt Sie unprofessionell erscheinen. Zumindest sollten Sie wissen, wie Sie Teilnehmer einladen, die Stummschaltung aufheben und Ihren Bildschirm für die Konferenzteilnehmer freigeben können.

Viele Videokonferenz-Tools verfügen über eine Reihe von Zusatzfunktionen, die Sie wahrscheinlich nicht brauchen. Informieren Sie sich über diese Funktionen, damit Sie während der Konferenz nicht die falschen Tasten drücken. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Konferenztool für Ihre Besprechung vorzuschlagen, wählen Sie eines, das Ihnen sehr vertraut ist.

4. Üben Sie an Ihrer Körpersprache für virtuelle Meetings.

Die Körpersprache bei Videokonferenzen unterscheidet sich stark vom echten Leben, ist aber nicht weniger wichtig. Bevor Sie eine Sitzung beginnen, sollten Sie Ihr Auftreten vor der Webcam studieren. Wohin müssen Sie schauen, um den Eindruck von Augenkontakt zu erwecken? Möglicherweise müssen Sie die Position Ihrer Webcam oder Ihres Computers ändern, um einen für Sie schmeichelhaften Blickwinkel einzunehmen. Sie können versuchen, Ihre Körpersprache bei einem Videoanruf mit Ihrem Vorgesetzten oder einer anderen Person zu üben, die Ihnen ehrliches Feedback geben kann. Üben Sie, zu lächeln und in einem autoritären Tonfall zu sprechen.

5. „Dress your best“

Ihre Garderobe hat einen großen Einfluss darauf, wie potenzielle Kunden auf Sie reagieren und wie Sie sich fühlen. Wenn Sie sich professionell kleiden, bereiten Sie sich mental auf die bevorstehende Aufgabe vor. Auch wenn das Gespräch nur per Audioübertragung stattfindet, ist es wichtig, dass Sie Ihre übliche Berufskleidung anziehen. Das Anziehen von Arbeitsschuhen mag unnötig erscheinen, kann Ihnen aber helfen, Ihre Arbeitseinstellung anzupassen. Vernachlässigen Sie nicht Ihren Unterkörper, denn es ist möglich, dass Sie während der Konferenz aufstehen müssen. Im Allgemeinen ist es sinnvoll, für eine Videokonferenz neutrale Farben zu wählen. Unruhige Muster und Farben können Interessenten ablenken.

6. Bereiten Sie eine kurze und aussagekräftige Präsentation vor.

Selbst, wenn Sie sich über eine Webcam präsentieren, werden die meisten potenziellen Kunden Ihnen nicht die ganze Zeit zusehen. Daher ist es wichtiger denn je, dass Ihre Präsentationsunterlagen für diese Ansprechpartner relevant und visuell gut aufbereitet sind. Die Folien sind möglicherweise das Einzige, was Ihr Interessent während der Konferenz zu sehen bekommt.

Wann immer es möglich ist, sollten Sie die Präsentation auf Ihren Interessenten zuschneiden. Es ist in Ordnung, ein Standard-Foliendeck zu verwenden, aber versuchen Sie, Inhalte einzubauen, die für Ihren Interessenten von besonderem Interesse sind.

7. Nutzen Sie die Vorteile der Screen-Sharing-Technologie.

Wahrscheinlich werden Sie während virtueller Meetings viele Bildschirme gemeinsam nutzen. Dabei müssen Sie sich nicht auf Ihr Slide Deck beschränken. Es kann sehr effektiv sein, den Interessenten durch die Benutzeroberfläche Ihres Produkts zu führen. Zur Auflockerung können Sie zudem Videos und andere Inhalte einbinden.

8. Bauen Sie eine Beziehung zum potenziellen Kunden auf, indem Sie sich auf einer persönlichen Ebene mit ihm auseinandersetzen.

Bei einem virtuellen Treffen neigen Sie natürlich dazu, direkt zum Geschäftlichen zu kommen. Sie sollten jedoch nicht die Gelegenheit verpassen, eine persönliche Beziehung zu Ihrem Gesprächspartner aufzubauen. Machen Sie zu Beginn Ihrer Präsentation ein wenig Smalltalk. Dies trägt dazu bei das persönliche Gefühl eines persönlichen Treffens zu vertiefen.

9. Stellen Sie Fragen, um die Präsentation interaktiver zu gestalten.

Eine der Herausforderungen eines virtuellen Meetings besteht darin, dass es schwieriger sein kann, festzustellen, ob der Interessent interessiert ist. Manchmal haben Sie das Gefühl, dass Sie ins Leere reden. Gehen Sie das Problem proaktiv an, indem Sie Fragen stellen, die den Interessenten auffordern, sich mit Ihnen zu beschäftigen. Auf diese Weise wird Ihr virtuelles Treffen zu einem echten Treffen und nicht nur zu einer Präsentation.

Das virtuelle Format stellt Vertriebsmitarbeiter vor zusätzliche Herausforderungen. Wenn Sie diese bewährten Verfahren anwenden, können Sie mit virtuellen Meetings erfolgreich sein.

Hermina Deiana
Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

Blog-Serie Non-Profit Teil 5

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

Boris David Friedrich Sales Assistant MarketDialog Blogbeitrag

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

Blog Ruth Icon

Ich appelliere an Frauen: geht in den Vertrieb und macht Karriere!

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

MarketDialog ist beim Frankfurter J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf dabei!

Wir sind dabei: J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf!

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

Personalschwund im Vertrieb? 6 Faktoren um entgegenzuwirken​

Personalschwund im Vertrieb? 6 wichtige Faktoren, um entgegenzuwirken

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

Blogbeitrag Sales Excellence 7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die Neue Realität​

7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die “Neue Realität”

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

paolo beitrag 1

Social Selling macht den Vertrieb nicht arbeitslos​

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

Karriere im Vertrieb

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

bild dollar

Corona-Krise erfordert von Unternehmern Mut und schnelle Entscheidungen

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

Covid beitrag

B2B-Kommunikation im Wandel : 4 Veränderungen durch die Pandemie

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

pic klein

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 2

Blogbeitrag Sales Excellence 9 wichtige Dinge die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

Frauenpower und ganz viel PS​ bei Porsche

Frauenpower und ganz viel PS

blog mini

10 Strategien zum Aufbau eines erfolgreichen abteilungsübergreifenden Teams – Teil 1

spotify logo

Wir tanzen 20 Jahre MarketDialog

Unbenannt

20 Jahre MD – Eine Seefahrt, die ist lustig

maerchen blog

9 große Vertriebsmythen und warum sie keinen richtigen Sinn machen

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Neue Daten zeigen. So sprechen Top-Performer über den Preis.

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden​

9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

corona man beitrag

Manager müssen mutig sein

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Blogbeitrag_Interview_Bilal_MarketDialog

Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungne pro Tag!

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

Blogbeitrag Sales Excellence Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespraech zu tun

Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespräch zu tun?

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

Valeska Blog Bild 1

Hurra! Heute feiere ich bei MarketDialog 3-jähriges!

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

torte

Mega Überraschung zum 20-jährigen rührt zu Tränen

Beitragsbild

Sales Pipeline vs. Sales Funnel: Kennen Sie den Unterschied?

Opernplatzfest 2022: Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

Opernplatzfest 2022: Ein gemütlicher Feierabend nach unserem Geschmack

lauf bild

MarketDialog beim zweitgrößten Stadtlauf der Welt

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

20 Jahre MarketDialog – unsere Gründungsstory​

20 Jahre MarketDialog – unsere Gründungsstory

KasimirSven

Eine ganz besondere Email auf uns!

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

Scroll to Top