Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

„Sales Excellence” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Der Zustand der Pandemie ist volatil. Jedoch verbessert sich die Situation langsam, da sich immer mehr Menschen impfen lassen. Nun stehen die Unternehmen vor der Entscheidung, ob sie ihre Mitarbeiter weiterhin remote arbeiten lassen oder wieder ihre Büros öffnen. Trotz der veränderten Umstände bleibt die Sicherstellung einer hohen vertrieblichen Leistung für die meisten Unternehmen ein wichtiges Ziel. Wenn Ihr Unternehmen durch die Einflüsse des Coronavirus in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist die Aufrechterhaltung bzw. die Steigerung des Absatzes möglicherweise essenziell. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Schaffung der richtigen Umgebung für Remote-Vertriebsteams. Da sich das mobile Arbeiten von einer Ausnahme zu einer Notwendigkeit und möglicherweise wieder zu einer Option entwickelt, sollte Ihr Vertriebsteam eine Arbeitskultur wie das „Remote-Working” gegebenenfalls in Betracht ziehen?

Remote-Working ist kein Spaziergang, kann aber einige Vorteile mit sich bringen

Zunächst einmal ist zu beachten, dass der Übergang zum mobilen Arbeiten für Vertriebsteams nicht unbedingt einfach ist. Obwohl es sich aus unterschiedlichsten Gründen (Zeitersparnis, Stau, Parkplatzsuche, …) gut anhört, dass man nicht mehr ins Büro pendeln muss, erfordert der Aufbau einer solchen Arbeitskultur eine gute Planung. Einige wenige Unternehmen können von Anfang an ihre Vertriebsorganisation ortsunabhängig strukturieren, aber das ist bei vielen Organisationen nicht der Fall. Die Umwandlung eines Unternehmens mit festen definierten Büroflächen in eine Organisation, die zu einem Großteil remote arbeitet, bedeutet, dass Sie Ihren Vertrieb mit neuen Augen betrachten müssen.

Die Umstellung auf Fernarbeit ist nicht so einfach wie die Umstellung aller Meetings auf Videoanrufe. Es müssen viele bewusste Veränderungen stattfinden, damit diese Transformation funktioniert. Für Unternehmen, die bereit sind den Sprung zu wagen, kann das organisatorische Umdenken langfristige unternehmensweite Vorteile bringen.

 

Vorteile für Vertriebsmitarbeiter, die Remote arbeiten wollen

Für Vertriebsprofis kann die Arbeit an einem ortsunabhängigen Arbeitsplatz erhebliche Vorteile bringen. Da in letzter Zeit viele Vertriebsmitarbeiter bedingt durch die vorherrschenden Umstände zur Telearbeit gedrängt wurden, haben es viele von ihnen nicht eilig ins Büro zurückzukehren. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage in Großbritannien gaben fast 70 % der Vertriebs- und Marketingfachleute an, dass der Wechsel zur dauerhaften Fernarbeit eine gute Sache wäre. Die Vorteile der Telearbeit liegen auf der Hand: keine langen Arbeitswege mehr und die Möglichkeit, dort zu leben und zu arbeiten, wo man möchte. Mit kluger Planung, ein wenig Kreativität und intelligenten digitalen Tools lassen sich viele der bekannten Nachteile der Telearbeit (wie z.B. Einsamkeit und Ineffizienzen) abmildern.

Remote-Working verbessert, durch die Steigerung der Produktivität, die Fähigkeit der Vertriebsmitarbeiter, Verkäufe zu initiieren und abzuwickeln. Eine umfassende Studie der Stanford University über Telearbeit ergab, dass Telearbeiter im Durchschnitt 13 % produktiver sind als ihre Kollegen im Büro. Die Umstellung auf mobiles Arbeiten bedeutet auch, dass die Vertriebsprozesse standardmäßig dokumentiert werden sollten. Durch die Abbildung von Kernprozessen werden Routinevorgänge zu Betriebsmitteln und ermöglichen eine effizientere Analyse und Verwaltung von Vertriebsketten für verschiedene Vertriebsmitarbeiter. Dies ist ein großer Vorteil, wenn es um die Einarbeitung und Schulung von bestehenden und neuen Teammitgliedern geht. Wenn die wichtigsten Prozesse gut dokumentiert sind, sparen Sie viele Stunden für Einarbeitung, Coachings und Trainings. Mit einem besseren Verständnis dafür, wie ihre Teams die wichtigsten Vertriebsziele erreichen, können Vertriebsmitarbeiter in dezentral organisierten Unternehmen effektiver arbeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSG93IFRlY2ggQ29tcGFuaWVzIEFyZSBSZXZhbXBpbmcgdGhlIFJlbW90ZS1Xb3JrIEV4cGVyaWVuY2UgfCBXU0oiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC92SUJreWE1R3FOOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZyZWw9MCZlbmFibGVqc2FwaT0xJm9yaWdpbj1odHRwcyUyNTNBJTI1MkYlMjUyRnd3dy5tYXJrZXRkaWFsb2cuY29tIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Unternehmen können erhebliche Gewinne erzielen, wenn sie auf Remote-Working setzen

Der Mehrwert der Telearbeit für Unternehmen ist gut erforscht. Diese Vorteile sind jedoch in letzter Zeit durch die Veränderungen während der Coronavirus-Pandemie deutlicher in den Vordergrund getreten. Ein Großteil der konventionellen Weisheit über die Nachteile der Telearbeit wurde weitgehend widerlegt. Die Unternehmen haben erkannt, dass sie durch die Fernarbeit auf einer größeren Bühne um Talente konkurrieren können. Die Möglichkeit, Mitarbeiter aus der ganzen Welt einzustellen, öffnet die Tür zu einem neuen Zeitalter der Vielfalt und des Talent-Matching. Unternehmen sind nicht mehr durch geografische Faktoren eingeschränkt und können die besten Mitarbeiter unabhängig von ihrem Standort einstellen. Remote-Vertriebsteams sparen zudem Geld. Im Durchschnitt können Unternehmen bis zu 10.000 US-Dollar pro Jahr und Remote-Teammitglied einsparen, verglichen mit der Unterbringung in einem Büro. Der Verzicht auf diese Kosten erleichtert die Skalierung von Vertriebsteams, da keine physischen Beschränkungen (z.B. Anforderungen an den Büroraum) für das Unternehmenswachstum bestehen. Außerdem ermöglicht die prozessorientierte Natur von Remote-First-Arbeitsplätzen, Automatisierung zu integrieren und weitere Kosten- und Zeiteinsparungen zu realisieren.

Digitale Tools für agierende Remote-Vertriebsteams

Um den größtmöglichen Nutzen aus einem mobil arbeitenden Vertriebsteam zu ziehen, müssen nicht nur geeignete Systeme und Vertriebsprozesse vorhanden sein, sondern bewährte digitale Tools in den richtigen Bereichen eingesetzt werden. Im Folgenden finden Sie drei Schlüsselbereiche (intelligente Technologien) aus denen mobile Remote-Working-Teams den größten Nutzen ziehen können.

CRM System

Das Herzstück eines jeden Remote-First-Vertriebsteams ist ein effektives CRM-System (Customer-Relationship-Management). Bekannte Namen wie Salesforce, Oracle und Microsoft Dynamics oder aber auch Newcomer wie Hubspot ermöglichen es Vertriebsteams, die unzähligen Variablen von Tausenden von Interessenten und Leads aus der Ferne zu koordinieren. Diese Art von Cloud-basierten

artificial intelligence 3382507 scaled

Systemen erleichtern ortsunabhängigen Mitarbeitern die Verwaltung und Entwicklung von Kundenbeziehungen. Die Entscheidung für ein System kann sich als kompliziert erweisen. Die Zeit, die Sie für die Recherche über die verschiedenen CRM-Systeme aufwenden, ist jedoch eine sich lohnende Investition. Gehen Sie bei der Auswahl des CRM-Systems auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein, denn diese Entscheidung bildet die Grundlage für Ihren zukünftigen Erfolg im Vertrieb.

Software für Projektmanagement

Bei Unternehmen, die ständig remote arbeiten, findet ein Großteil der Arbeit in der Cloud statt. Cloud-basierte Projektmanagement-Software ermöglicht es Vertriebsteams, den Überblick über ihre Zeit und Tätigkeit zu behalten. Zudem können Vertriebsleiter projektspezifische KPI’s dezidierter betrachten und gegebenenfalls durch die Umsetzung von Maßnahmen den Projekterfolg sichern. Mit Anwendungen wie Asana oder Trello können komplexe Projekte nahtlos koordiniert werden, unabhängig davon, ob sich die Beteiligten an verschiedenen Standorten oder in unterschiedlichen Zeitzonen befinden. Projektmanagement-Tools können in Vertriebs-

Tracker und CRM-Systeme integriert werden, um das Verhalten potenzieller Kunden in längerfristige Vertriebsstrategien und -ziele einzubinden. Ein wesentlicher Vorteil liegt in der enormen Zeitersparnis, die sonst für die reine Koordinierung der Arbeit aufgewendet werden müsste. Mit dem richtigen Projektmanagement-Tool sind die Aufgaben gut organisiert, an einer größeren Strategie ausgerichtet und der Fokus liegt auf dem Erreichen bestimmter Benchmarks auf dem Weg zu einem effektiven Vertrieb.

Datenkonsolidierun_Datenbereinigung_MarketDialog

Remote-Sicherheitslösungen

Für Unternehmen, die mit dem Gedanken spielen einen Großteil der Arbeitsleistung ortunabhängig zu gestalten, wird die Cybersicherheit zu einem wichtigen Thema. Diese neuen Mitarbeiterstrukturen, Strukturen des dezentralen Arbeitens, schaffen neue 

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

 Endpunkte für die Cybersicherheit, da die Netzwerke oft unsicher und anfällig für Malware und Phishing-Angriffe sein können. Es ist die Aufgabe von Unternehmen alle Teammitglieder im Vorfeld zu schulen, damit Sicherheit zum Standard wird. Zudem sollten technische Maßnahmen wie VPN (Virtual Private Network) implementiert werden, um die Endgeräte der Mitarbeiter als auch die unternehmensinternen IT-Systeme zu schützen.

Stärken Sie Ihr Remote-Vertriebsteam mit den richtigen Tools

Remote-Working Teams sind im Kommen. Die Vorteile für die Mitarbeiter und die Unternehmen sind bei der richtigen Ausgestaltung beträchtlich – und es ist klar, warum. Die Unternehmen, die im Vorfeld in CRM-Lösungen, Projektmanagement-Tools und Cybersicherheitsinfrastrukturen investieren, werden ihre Vertriebsteams für den Erfolg rüsten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, sich bewusst zu machen, dass es sich um eine grundlegend andere Arbeitsumgebung handelt. Der Versuch, alte Prozesse und Tools 1:1 zu übernehmen, wird nicht funktionieren und könnte die Situation sogar negativ beeinflussen. Von Finanz- und Produktivitätsgewinnen bis hin zur Möglichkeit, Prozesse in Werte umzuwandeln, bieten Arbeitsumgebungen mit permanenter mobiler Arbeit die Chance, den Vertrieb zu modernisieren und die Teams dabei zu unterstützen, mehr und häufiger Geschäfte abzuschließen.

Hermina Deiana
Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

Blog-Serie Non-Profit Teil 5

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Blog Serie Industry Teil4 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 4

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungne pro Tag!

Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

Karriere im Vertrieb

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Boris David Friedrich Sales Assistant MarketDialog Blogbeitrag

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

Scroll to Top