Blog-Serie Non-Profit Intro

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

NGO & NPO Entwicklungen im Überblick – Vor welchen Herausforderungen steht die Branche.

„Vertrieb in disruptiven Zeiten” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Wie auch unsere anderen Fokusbranchen, steht die Non-Profit-Branche vor aktuellen und besonderen Herausforderungen. Diese sind nicht nur aus der Corona-Krise entstanden, sondern auch durch besondere Auflagen und geänderte Anforderungen der Spender, die die Non-Profit-Branche besonders beeinflussen. Welche Herausforderungen dies sind, erfahren Sie im heutigen Blogbeitrag.

Übersicht Blog-Serie Non-Profit

Teil 3 – 01.11.21

Teil 4 – 08.11.21

Teil 5 – 15.11.21

Aktuelle Herausforderungen der Non-Profit-Branche

Die aktuellen Herausforderungen der Non-Profit Branche lassen sich grob in drei Bereiche einteilen: Externe Herausforderungen durch gesetzliche Auflagen und geänderte Erwartungshaltung von Spendern sowie interne Herausforderungen, die sich auf die Arbeitsweise der Organisationen beziehen. Was genau die einzelnen Herausforderungen sind, erklären wir Ihnen nachfolgend.

Agenda 2030 der UN

Wie bereits in Teil 4 der Blog-Serie Finance erwähnt, bilden die 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen die Grundlage für jegliche Nachhaltigkeitsaktivitäten. Die UN legt bei der Umsetzungsempfehlung einen sehr großen Wert auf den partnerschaftlichen Ansatz. Somit umfasst die Umsetzung alle Teile der Gesellschaft. Da sich die Agenda nicht nur auf Entwicklungsländer beschränkt, sind alle Institutionen, Gesellschaften und Organisationen gefordert, einen Beitrag zu leisten. „Unter dem Postulat der UN-Nachhaltigkeitsziele stehen

zudem allen Organisationen finanzielle Unterstützungen zu.“ Hierbei kommen wir zu den Herausforderungen für NGO’s: Die Fördermittel müssen beantragt werden und im Sinne der Nachhaltigkeitsziele eingesetzt werden. Es wird eine formelle Beantragung im Stil einer Ausschreibung und im Nachgang mit einem detaillierten Reporting über Projektfortschritte gefordert. Somit führt dies zu formellen Herausforderungen für NGO’s. Des Weiteren entsteht ein deutlich breiterer Wettbewerb um die Finanzierungsbudgets, da nicht nur non-profit, sondern auch profit-orientierte Organisationen, Institutionen und Investoren dazu aufgefordert sind, nach den Nachhaltigkeitszielen zu handeln. Dennoch bietet genau dieser Zustand auch eine Chance: „nachhaltige Partnerschaften zwischen dem non-profit- und dem profit-orientierten Sektor.“

Schöpfen Sie Ihre Spenden-Potenziale aus?

Blogbeitrag NGO Digitalisierung MarketDialog

Erwartungshaltung an NGO’s

Die Erwartungshaltung und Ansprüche an Organisationen sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dies liegt beispielsweise an der Digitalisierung. Die Menschen haben immer und überall Zugriff auf jegliche Informationen, z.B. ihren aktuellen Kontostand, und erwarten somit auch in Echtzeit Informationen darüber, was mit ihren Spenden passiert. Diese Anforderung wird zusätzlich durch eine „Globalisierungsangst“ verstärkt. Diese Globalisierungsangst führt insbesondere bei global agierenden NGOs zu rückläufigen Spenden. Die Globalisierungsskepsis wird durch zunehmende Fragen wie „Wie viel Geld versickert auf dem Weg ins Zielland?“ oder „Kommt mein Geld wirklich den Armen zu Gute?“ geprägt.

Die Kombination aus gestiegenen Anforderungen bezüglich Informationen in Echtzeit und Globalisierungsskepsis führt zu zwei Hauptherausforderungen: Transparenz sowie Verdrängung von Botschaftern. Organisationen müssen so transparent wie möglich in Bezug auf die eingesetzten Geldflüsse werden, um damit ein „Live“-Erlebnis zu gestalten und so die Globalisierungsskepsis durch gestärktes Vertrauen zu reduzieren. Zusätzlich wird es durch die Digitalisierung für potenzielle Spender immer einfacher Informationen zu generieren, somit spielen prominente Gesichter als Markenzeichen einer Organisation eine immer geringere Rolle. Statt prominenter Botschafter sind heutzutage insbesondere die Sozialen Medien von höchster Wichtigkeit als mögliche Informationsquelle für die potenziellen Spender, doch dazu mehr im nächsten Blogbeitrag.

Kurz gesagt: Die Herausforderung besteht darin, dass NGOs sich professionalisieren müssen.

Herausforderungen in der Einführung von neuen Arbeitsweisen

Die Hauptherausforderungen bei der Einführung neuer Arbeitsweisen sind im internen die Kommunikation, Demographie, Fachkenntnisse und Aufgabenklarheit. Externe Herausforderungen sind Akzeptanz sowie fehlender Handlungsspielraum. Darüber hinaus stellen Ressourcenmangel und Trägheit übergreifende Herausforderungen bei der Einführung agiler Arbeitsweisen dar. Der Ressourcenmangel bezieht sich dabei sowohl auf personelle und finanzielle als auch zeitliche Ressourcen. Insbesondere der Zeitmangel hemmt die Einführung neuer Arbeitsweisen, was vor allem in den

ehrenamtlichen Mitarbeitern, welche nur mit zeitlicher  Begrenzung zur Verfügung stehen, begründet ist. In Bezug auf die Fachkenntnisse ist das Problem, dass für die Einführung agiler Arbeitsweisen eine gewisse Expertise benötigt wird. Für externe Aus- oder Weiterbildungen fehlen jedoch oft die finanziellen Ressourcen. „Entscheidet man sich [hingegen] für einen Selbstlernprozess, können auf personeller Ebene Schwierigkeiten bei der Verteilung von Zuständigkeiten entstehen.“ Darüber hinaus ist der Selbstlernprozess mit begrenzten digitalen Arbeitsweisen kaum umsetzbar.

Die fehlenden Handlungsspielräume dämmen die Innovationsfähigkeit der Organisationen. Dieser begrenzte Handlungsspielraum begründet sich in den oft öffentlich geförderten Stellen, die mit konkreten Aufgaben verbunden sind. Die Trägheit spiegelt sich in der fehlenden Motivation Neues zu erlernen wider, denn es besteht ein Hang zu klassischen Arbeitsweisen.

Alles in allem stehen NGOs also vor einigen Herausforderungen, die die Einführung agiler Arbeitsweisen hemmen. Diese agilen Arbeitsweisen wären jedoch insbesondere dafür notwendig, den gestiegenen Anforderungen der Spender gerecht zu werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass NGOs vor externen Herausforderungen, wie speziellen Auflagen (Agenda 2030) und gestiegenen Erwartungen der Spender, stehen, sowie vor internen Herausforderungen, die ihre Arbeitsweise und damit Anpassungsfähigkeit beeinflussen. Natürlich entstehen auch besondere Herausforderungen aus der aktuellen wirtschaftlichen Lage, welche insbesondere aus der Corona-Krise resultiert, jedoch möchten wir auf diese im aktuellen Beitrag nicht weiter eingehen. Welche Trends unter anderem aus den beschriebenen Herausforderungen und anderen externen Faktoren entstanden sind, erfahren Sie im nächsten Blogbeitrag.

Hermina Deiana
Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
hermina.deiana@marketdialog.com

Blog-Serie Non-Profit Teil 5

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

Blog-Serie Non-Profit Teil 4

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

Blog-Serie Non-Profit Teil 3

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

Blog-Serie Non-Profit Teil 2

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

Blog-Serie Non-Profit Teil 1

Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

Blog Serie Industry Teil4 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 4

Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

Das Vertriebs-Menü

Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

Test

Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

Künstliche Intelligenz & Telemarketing

Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungne pro Tag!

Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

Karriere im Vertrieb

Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

SALES. The next generation!

Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

Social Media im B2B Marketing

Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

Boris David Friedrich Sales Assistant MarketDialog Blogbeitrag

Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

Scroll to Top