11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

„Sales Excellence” powered by Rocking Sales, dem Blog zum Thema Vertrieb

Sie haben eine solide Strategie für die Vertriebsförderung ausgearbeitet – jetzt sind Sie bereit, sie in die Tat umzusetzen. Die Umsetzung des Plans wird jedoch viel einfacher sein, wenn Sie die richtigen Tools für die Vertriebsförderung zur Hand haben.

Es scheint, als gäbe es eine Vielzahl von Tools auf dem Markt. Gleichzeitig steht Ihr Vertriebsteam fast täglich vor neuen Herausforderungen und veränderten Arbeitsbedingungen (ganz zu schweigen von den Kundenerwartungen). Die richtigen Tools können ihnen das Leben leichter machen und ihre Leistung steigern. Erfahren Sie, was eine Software zur Vertriebsunterstützung ist, wie sie sich von einem CRM unterscheidet und wie Sie die richtigen Tools für die Strategie Ihres Unternehmens auswählen.

Was sind Tools für die Verkaufsförderung?

Ein Sales Enablement Tool ist ein System, das Ihren Content-, Marketing- und Vertriebszyklus miteinander verbindet. Mit diesen Tools können Sie den Verkaufsprozess von Anfang bis Ende verfolgen und Analysen und die Nutzung von Inhalten verfolgen, um festzustellen, was funktioniert und was nicht.

Sie können sich die Software für die Vertriebsunterstützung wie ein Dashboard für Ihren Vertriebstrichter vorstellen. Mit dem richtigen Tool sind Ihre Marketing-, Content- und Vertriebsanalysen leicht zu finden, nachzuverfolgen und mit Querverweisen zu versehen.

Warum ist es wichtig, das richtige Werkzeug zu wählen?

Jedes Unternehmen ist anders und das bedeutet, dass jedes Unternehmen seine eigenen Anforderungen an die Vertriebsunterstützung hat. Wenn Sie ein kostengünstiges Produkt haben, verbringen Ihre Kunden wahrscheinlich weniger Zeit im Verkaufstrichter. Vielleicht möchten Sie ein Tool, das sich auf die Akquise und Lead-Generierung konzentriert.

Andererseits bieten Sie vielleicht ein hochpreisiges Produkt oder eine Dienstleistung an. In diesem Fall ist Ihr Trichter länger und hängt möglicherweise mehr vom Aufbau von Beziehungen ab. Wenn das auf Sie zutrifft, muss Ihre Vertriebsunterstützungssoftware über ein robustes System zur Verwaltung und Bereitstellung von Inhalten verfügen.

Zwar bieten alle Tools zur Vertriebsunterstützung in der Regel einige Funktionen in jedem dieser Bereiche, doch ist es wichtig, ein Tool zu finden, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das richtige Tool wird sich auf die Erlebnisse Ihres Vertriebsteams und Ihrer Kunden auswirken und letztlich auch auf Ihr Endergebnis.

So wählen Sie das richtige Vertriebsförderungsinstrument für Ihr Unternehmen.

Es gibt Tausende von Vertriebslösungen auf der Welt. Woher wissen Sie also, welche die beste für Ihr Team ist und wo fangen Sie überhaupt an?

Der erste und wichtigste Schritt besteht darin, die individuellen Bedürfnisse Ihrer Vertriebsorganisation zu ermitteln. Sobald Sie eine gute Vorstellung von Ihrer Strategie zur Vertriebsförderung haben und wissen, worauf Sie sich konzentrieren möchten, können Sie sich auf die folgenden Bereiche konzentrieren:

    Wie sieht die tatsächliche Benutzererfahrung mit diesem Produkt aus? Gibt es eine lange Lernkurve? Wie viel Zeit wird Ihr Vertriebsteam aufwenden müssen, um das Produkt zu beherrschen? Wenn die Plattform viele Ihrer Probleme löst oder an Ihr Team angepasst werden kann, könnte es sich lohnen, in Schulungen zu investieren. Die zusätzliche Zeit, die Sie für die Beherrschung der Plattform aufwenden, könnte sich langfristig auszahlen. Wenn sie jedoch unnötig kompliziert ist, sollten Sie vielleicht besser zu einer anderen Plattform wechseln, die leichter zu erlernen ist.
    Gibt die Software Auskunft über die Daten, die Sie verfolgen möchten? In der Vielfalt der Kennzahlen, die die meisten Tools für die Vertriebsproduktivität bieten, kann man sich leicht verirren. Sie müssen nicht alle kennen – zumindest noch nicht. Schauen Sie sich zunächst Ihre Strategie für die Vertriebsförderung an und legen Sie fest, welche Funktionen für Ihre Ziele am wichtigsten sind. Vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen verwendete Tool diese und alle damit zusammenhängenden Zahlen auf leicht zugängliche Weise verfolgt.
    Viele Menschen sind überrascht, wenn sie erfahren, dass ein CRM und ein Tool zur Verkaufsförderung nicht ein und dasselbe sind. Es gibt zwar Tools, die beide Funktionen miteinander kombinieren, aber ein CRM (Customer Relationship Management Software) ist dazu gedacht, neue Leads zu verfolgen und Kundendaten zu speichern. Ein Sales Enablement Tool hingegen bietet einen Überblick über den gesamten Vertriebslebenszyklus. Die umfassendsten Programme optimieren die Bereitstellung von Schulungen und Inhalten an bestimmten Punkten des Zyklus, um mehr Geschäfte abzuschließen. Einige Programme sind speziell für die reibungslose Integration mit einer Reihe führender CRMs konzipiert. Wenn Sie bereits ein CRM-System haben, das Sie lieben, sollten Sie sich für ein Tool entscheiden, das speziell für dieses System entwickelt wurde.
    Inhalte sind das Herzstück des Sales Enablement. Der richtige Vertriebsinhalt zur richtigen Zeit kann über den Abschluss eines Geschäfts oder das Vertrauen des Kunden entscheiden. Vertriebsleiter beklagen sich oft über Inkonsistenzen in der Kommunikation oder die Verfügbarkeit von Inhalten. Zu wissen, wo man alles findet, wenn man es braucht, ist ein entscheidender Faktor. Im Idealfall hilft Ihnen Ihre Sales Enablement Software, relevante Inhalte mühelos zu organisieren und bereitzustellen. Einige Tools ermöglichen es Ihnen jedoch auch, mühelos neue Marketinginhalte zu erstellen. Dies kann besonders wertvoll sein, wenn Sie Ihren Einfluss vergrößern und die Bedürfnisse neuer Marktsegmente ansprechen wollen.
    Heutzutage ist jeder mit seinem Handy verbunden, aber niemand hat eine bessere Beziehung zu seinem Gerät als ein vielbeschäftigter Vertriebsmitarbeiter, der unterwegs ist. Da Ihr Team wahrscheinlich Notizen hinzufügen, neue Interessenten ansprechen, E-Mails beantworten und Inhalte aus der Ferne bereitstellen muss, sollten Sie nach Tools suchen, die für die Arbeit unterwegs optimiert sind. Ihre Plattform für vertriebliche Aktivitäten sollte Ihr Team niemals ausbremsen.
    Der Preis ist zwar ein wichtiger Faktor, aber viele Tools für die Vertriebsleistung bieten eine kostenlose Testversion und verschiedene Preisstufen an. Sie sind so konzipiert, dass sie mit dem Wachstum Ihres Unternehmens mitwachsen. Wenn eine Lösung für die Vertriebsförderung derzeit nicht im Unternehmensbudget enthalten ist, können Sie mit ein wenig Kreativität eine maßgeschneiderte, erschwingliche Lösung erstellen. Versuchen Sie, eine bereits vorhandene App, wie z. B. Slack, mit Integrationen für Vertriebsunterstützungs-Apps zu kombinieren. Mit solchen Tools können Sie Verkaufschancen verwalten und Marketing-Integrationen einrichten. So erhalten Sie ein Gefühl für Ihre Arbeitsabläufe, was Ihnen helfen wird, wenn Sie bereit für eine vollständig optimierte Lösung sind.

    Unsere Top 11 Tools zur Verkaufsförderung

    Ambition, bekannt für Vertriebscoaching und Gamification, ist ein Tool zur Vertriebsförderung, das die Leistung auf unterhaltsame, visuelle Weise verfolgt. Es eignet sich hervorragend für Teams, die die Leistung von Vertriebsmitarbeitern sowohl vor Ort als auch im Außendienst verbessern möchten. Ambition hilft Vertriebsmanagern, den Einführungsprozess zu vereinfachen und das Training für erfahrene Vertriebsmitarbeiter zu personalisieren. Neben der Vertriebsschulung unterstützt es auch die CRM-Integration, Kommunikationstools und sogar einen Dialer.
    Verbringen Sie Ihre ganze Zeit mit E-Mail-Kontaktaufnahme? Boomerang erhebt E-Mail-Marketing zu einer Kunstform. Boomerang nutzt Daten und Analysen darüber, was Menschen am Ehesten dazu bringt, ihre E-Mails zu öffnen, und maximiert so Ihre Antwortchancen. Boomerang behält Antwortmuster und Öffnungsraten im Auge und versendet E-Mails automatisch zu einem Zeitpunkt, zu dem die Wahrscheinlichkeit einer Antwort am größten ist. Zusätzlich zu den E-Mail-Vorlagen und der Marketingunterstützung verfügt es über eine integrierte Kalenderintegration, die nahtlos mit Google Suite und Outlook zusammenarbeitet.
    Wenn Sie häufig mit denselben Kunden über mehrere Plattformen wie E-Mail, soziale Medien und LinkedIn kommunizieren, ist Cloze ein entscheidender Vorteil. Cloze fasst alle Ihre Kundeninteraktionen auf einer einfach zu navigierenden Seite zusammen, sodass Sie einen Überblick über Ihre Beziehung zum Kunden erhalten können. Es macht die Dateneingabe überflüssig und veranlasst Sie dazu, die Kommunikation mit Ihren Kunden auf der Grundlage einer ganzheitlichen Sichtweise nachzuvollziehen. Außerdem werden die zwischen Ihnen und dem Kunden ausgetauschten Dokumente gespeichert, so dass Sie sich leicht daran erinnern können, welche Inhalte wann ausgetauscht wurden.
    Wenn Sie eine gute Vorstellung davon haben, wer Ihr idealer Kunde ist, aber nur den Prozess der Kundensuche rationalisieren wollen, könnte Datanyze eine gute Wahl für Sie sein. Es bietet ein einzigartiges “Eyeball”-System, das die öffentlichen Informationen eines Kunden – einschließlich seiner Website – scannt und Ihnen wichtige Qualifikationsmerkmale und relevante Informationen liefert. Zu den Informationen gehören unter anderem der Jahresumsatz, die Anzahl der Mitarbeiter und die vorhandenen Lösungen. Es ist perfekt für B2B-Vertriebsmitarbeiter, die viel recherchieren.
    Wenn Sie glauben, dass alle Tools für die Vertriebsförderung im Grunde genommen gleich sind, irren Sie sich. Emissary verzichtet auf einen traditionellen, KI-gesteuerten Ansatz und setzt stattdessen auf den Kontakt von Menschen zu Menschen. Sobald Sie Zugang zum Emissary-Netzwerk haben, können Sie in Echtzeit Ratschläge von hochrangigen Führungskräften aus jeder Branche einholen, die Sie darüber informieren, wie Führungskräfte denken und wie man Geschäfte richtig abschließt. Wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter jemals geklagt haben: “Ich wünschte, ich wüsste, was sie denken”, dann ist Emissary genau das Richtige für Sie.
    Fision ist eine All-in-One-Vertriebsplattform, die es ermöglicht, hochgradig angepasste Kampagnen von einem zentralen Dashboard aus zu versenden. Vertriebsmitarbeiter haben die Kontrolle darüber, wer, wie und wann sie Inhalte und Präsentationen versenden, während Marketingexperten ein Auge auf Branding und Compliance haben. All diese Daten werden in einer detaillierten Analyseplattform zusammengeführt, so dass sich leicht feststellen lässt, was funktioniert und für wen.
    Hubspot ist nicht nur für sein branchenführendes CRM bekannt, sondern verfügt auch über eine robuste Suite von Tools zur Erstellung und Verwaltung von Inhalten. Für Unternehmen, die eine große Menge an Inhalten verwalten und gleichzeitig die Konversion verfolgen müssen, ist Hubspot ein großartiges All-in-One-Tool. Es ist außerdem so konzipiert, dass es mit einer schier unendlichen Anzahl von Integrationen zusammenarbeitet, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass es sich gut in Ihr bestehendes System einfügt.
    Wenn Sie kontinuierliche Schulungen benötigen, aber nur wenig Zeit haben, könnte Ihr Team von MindTickle “gekitzelt” werden. Das Programm wurde für eine einfache Schulung und Nachverfolgung entwickelt und ermöglicht es Administratoren, kurze, leicht verdauliche Schulungen zu veröffentlichen. Sobald die Vertriebsmitarbeiter sie über eine mobilfreundliche App ausgearbeitet haben, werden die Ergebnisse in einem internen Dashboard veröffentlicht, damit Sie die Leistung analysieren können.
    Man kann nicht über Sales Enablement oder CRM sprechen, ohne Salesforce zu erwähnen, und das aus gutem Grund. Salesforce bietet ein umfassendes CRM, das in vielerlei Hinsicht den Standard für alle anderen Produkte in diesem Bereich setzt. Es handelt sich jedoch immer noch um ein CRM und nicht um ein eigenständiges Tool für die Vertriebsunterstützung. Es verdient jedoch eine Erwähnung für die Anzahl der verfügbaren SE-Integrationen. Wenn die Analyse der Vertriebsleistung ein zentraler Bestandteil Ihrer Strategie zur Verkaufsförderung ist, ist Salesforce ein starker Anwärter für eine datenbasierte Plattform.
    Für Unternehmen, die bereits mit dem Microsoft-System arbeiten, ist SharePoint eine ideale Ergänzung zu Ihrer bestehenden Software. SharePoint ist als Teil eines Office 365-Pakets oder als eigenständiges Produkt erhältlich und ermöglicht es Ihnen, Inhalte zu erstellen und zu sortieren. Es eignet sich hervorragend für den Vertrieb und mit der Wiki-Funktion können Marketingteams gemeinsam an Schulungen und Angeboten arbeiten.
    Powerpoints für jeden einzelnen Kunden individuell und spezifisch anpassen? Es gibt nichts Besseres, als eine maßgeschneiderte Lösung anzubieten, aber das verschlingt eine Menge Vorbereitungszeit. Softwareprogramme wie Templafy sorgen dafür, dass Ihr Vertriebsteam mit der Markenstrategie Schritt halten kann, indem sie Archive mit vorab genehmigten, markengerechten Vorlagen erstellen, die es zur einfachen Erstellung von Präsentationen verwenden kann. Sobald Sie die Kontakt- und Präsentationsphase hinter sich gelassen haben, erleichtern Digital Asset Management (DAM)-Tools Ihrem Vertriebsteam die Erstellung oder das Auffinden der richtigen Inhalte zur richtigen Zeit.

    Fazit

    Das Angebot an Tools für die Vertriebsunterstützung ist so vielfältig wie die Zahl der Unternehmen, die von ihnen profitieren. Der wichtigste Faktor, den Sie bei der Auswahl der richtigen Software zur Vertriebsunterstützung für Ihr Unternehmen berücksichtigen sollten, ist Ihre Strategie. Das umfassendste Tool ist nicht immer das Beste. Wählen Sie zwei oder drei Funktionen aus, die für Sie am wichtigsten sind, und bauen Sie darauf auf.
    Hermina Deiana
    Haben Sie auch Interesse am Network mit MarketDialog?

    Unsere Business2Human Philosophie leben wir nicht nur mit unseren Kunden, sondern auch innerhalb unseres stetig wachsenden Netzwerks. Unabhängig von der Branche, in welcher Sie tätig sind, empfinde ich einen konstruktiven Austausch über SALES als bereichernd und inspirierend.

    Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

    Hermina Deiana | Public Relations Consultant MarketDialog GmbH
    hermina.deiana@marketdialog.com

    Christopher-Funk_Geschaeftsfuehrer-Xenagos-GmbH_Blogbeitrag

    Karriere im Vertrieb

    Blog Serie Industry Teil3 MarketDialog

    Industrie – Wandel und Umbruch Teil 3

    Blogbeitrag_Kunde_ist_Konig_MarketDialog

    Der Kunde ist auch zu Corona-Zeiten das größte Kapital

    Test

    Vertrieb in disruptiven Zeiten – Start Blog-Serie

    Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

    Sales Forecast in einem volatilen Umfeld

    9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden​

    9 Tipps zum Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden

    Blogbeitrag Vertriebs Menue MarketDialog

    Das Vertriebs-Menü

    Prof.-Dr.-Christian-Schmitz_Ruh-Universitaet-Bochum_Blogbeitrag

    SALES. The next generation!

    Blogbeitrag_zweimal_top_Arbeitgeber_MarketDialog

    MarketDialog gleich zweimal zum TOP Arbeitgeber gekürt!

    9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

    9 Möglichkeiten für mehr Sales-Umsatz auf LinkedIn

    MarketDialog ist beim Frankfurter J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf dabei!

    Wir sind dabei: J.P. Morgan Corporate Challenge Lauf!

    Blogbeitrag_Top_Argbeitgeber_MarketDialog

    MarketDialog bundesweit unter den besten Arbeitgebern für Frauen

    Blog Serie Finance Teil1 MarketDialog

    Finance – Eine Branche im Wandel Teil 1

    Blog Serie Finance Teil3 MarketDialog

    Finance – Eine Branche im Wandel Teil 3

    Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

    Wie man leistungsstarke B2B-Vertriebsmitarbeiter an sich bindet

    Dr.-Tanja-Bernsau_Social-Media-Expertin_Blogbeitrag

    Social Media im B2B Marketing

    210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 5

    IT – Trends und Herausforderungen Teil 5

    9 Best Practices für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

    9 Best Practices Beispiele für virtuelle Meetings für Vertriebsmitarbeiter

    Vertrieb ist vergleichbar mit Dating Pressemitteilung MarketDialog Beitragsbild

    Guter Vertrieb ist vergleichbar mit Dating

    bild dollar

    Corona-Krise erfordert von Unternehmern Mut und schnelle Entscheidungen

    Tanja-Boch_Marketingleiterin-Technia_Blogbeitrag

    Ein gutes Gespräch in der Corona-Krise kann Beziehungen festigen

    Blogbeitrag_Vertriebspsychologie_MarketDialog

    Telemarketing hat viel mit Psychologie zu tun

    Beitragsbild

    Sales Pipeline vs. Sales Funnel: Kennen Sie den Unterschied?

    Blog Serie Finance Teil5 MarketDialog

    Finance – Eine Branche im Wandel Teil 5

    Blogbeitrag Neukunden Beziehungsaufbau MarketDialog

    Neukunden Beziehungsaufbau: Drum prüfe wer sich bindet.

    paolo beitrag 1

    Social Selling macht den Vertrieb nicht arbeitslos​

    Blogbeitrag Sales Excellence 7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die Neue Realität​

    7 Tipps für Vertriebsteams zur Anpassung an die “Neue Realität”

    Blogbeitrag_Innovationen_Verkaufen_MarketDialog

    Die Kunst Innovationen zu verkaufen.

    5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

    5 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

    11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

    11 Tools zur Verkaufsförderung, die jedes Team in Betracht ziehen sollte

    Blogbeitrag_Interview_Bilal_MarketDialog

    Zuhören! Ein unterschätzter Erfolgsfaktor

    Blog Serie Finance Teil4 MarketDialog

    Finance – Eine Branche im Wandel Teil 4

    4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

    4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

    Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

    Hinter den Kulissen der Höhle der Löwen

    Blog-Serie Non-Profit Teil 3

    Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 3

    Blogbeitrag Sales Excellence Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespraech zu tun

    Was ist nach einem erfolgreichen Vertriebsgespräch zu tun?

    Blog Serie Automotive Teil5 MarketDialog

    Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 5

    spotify logo

    Wir tanzen 20 Jahre MarketDialog

    Blogbeitrag Sales Excellence Sollte Ihr Vertriebsteam "REMOTE" arbeiten?

    Sollte Ihr Vertriebsteam „REMOTE“ arbeiten?

    Wir sind stolz! MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

    MarketDialog zum dritten Mal als bester Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet

    Blog Serie Industry Teil1 MarketDialog

    Industrie – Wandel und Umbruch Teil 1

    Blog Serie Industry Teil2 MarketDialog

    Industrie – Wandel und Umbruch Teil 2

    Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

    Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 2

    Blog Serie Automotive Teil2 MarketDialog

    Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 2

    Lisa-Hartmann_Studentin_Blogbeitrag

    Vertrieb ist der Aufbau von Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden

    Blog Serie Finance Teil2 MarketDialog

    Finance – Eine Branche im Wandel Teil 2

    Blog Serie Automotive Teil1 MarketDialog

    Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 1

    Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

    Die zehn wichtigsten Technologie-Trends 2022

    corona man beitrag

    Manager müssen mutig sein

    8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

    8 wichtige Faktoren für die Wahl Ihres ersten CRM-Systems

    Blogbeitrag_Azubion_MarketDialog

    AZUBION – Eschborner Unternehmen rollen dem Nachwuchs den roten Teppich aus.

    Blog Serie Automotive Teil3 MarketDialog

    Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 3

    Blogbeitrag Weltpassworttag MarketDialog

    Welt-Passwort-Tag: Was Nutzer wissen sollten.

    210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 4

    IT – Trends und Herausforderungen Teil 4

    Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

    Wie plant man ein wirkungsvolles Vertriebsmeeting im Team? – Teil 1

    Blog Serie Automotive Teil4 MarketDialog

    Automotive 4.0 – Eine Branche im Umbruch Teil 4

    210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 3

    IT – Trends und Herausforderungen Teil 3

    Barbara-Liebermeister_Autorin-Rednerin-Beraterin_Blogbeitrag

    Barbara Liebermeister: Im Vertrieb muss man Menschen für sich gewinnen!

    12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

    12 Vertriebsfragen, die Ihnen helfen, potenzielle Kunden für sich zu gewinnen

    Blog-Serie Non-Profit Teil 5

    Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 5

    4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

    4 kreative Wege, Interessenten virtuell anzusprechen

    Blog-Serie Non-Profit Teil 4

    Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 4

    Blog Serie Industry Teil5 MarketDialog

    Industrie – Wandel und Umbruch Teil 5

    Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

    Wie man Vertriebsmitarbeitern hilft, die ihre Quote verfehlt haben

    Stephan-Jender_Geschaeftsfuehrer-Greif-Inkasso_Blogbeitrag

    Die Zahlungsmoral der Deutschen: über 60.000 Mahnungne pro Tag!

    Mark-Vitorovic_ehem.-VP-Strategic-Partners-Channel_4tiitoo_Blogbeitrag

    Künstliche Intelligenz & Telemarketing

    Blog-Serie Non-Profit Teil 2

    Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 2

    11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

    11 Tipps zur Verbesserung Ihres Vertriebsprozesses

    lauf bild

    MarketDialog beim zweitgrößten Stadtlauf der Welt

    Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

    Chatbots: Kleines Kundendienst-Tool oder Zukunftstechnologie?

    Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

    Heute sind wir alle glorreiche Frankfurter!

    Blogbeitrag Sales Excellence 9 wichtige Dinge die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

    9 wichtige Dinge, die bei der Qualifizierung von Interessenten zu beachten sind

    Blog-Serie Non-Profit Teil 1

    Non-Profit – Entwicklungen und Herausforderungen Teil 1

    210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 2

    IT – Trends und Herausforderungen Teil 2

    5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

    5 Best Practices zur Verbesserung der Produktkenntnisse Ihres Vertriebsteams

    7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

    7 Elemente eines typischen Vertriebsprozesses in Unternehmen

    210901 Blog IT Blog Beitragsbild Teil 1

    IT – Trends und Herausforderungen Teil 1

    Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

    Warum B2B-Marketer das Metaverse jetzt in Angriff nehmen müssen

    4 Schritte zur Erstellung von Buyer Personas für eine personalisierte Vertriebsansprache

    Neue Daten zeigen. So sprechen Top-Performer über den Preis.

    Boris David Friedrich Sales Assistant MarketDialog Blogbeitrag

    Für Kunden muss man sich Zeit nehmen

    Scroll to Top